Polizeirevier. Archiv-Foto: him

Am Sams­tag gegen 14 Uhr ist eine 86-jäh­ri­ge Frau einer Trick­be­trü­ge­rin in Rott­weil zum Opfer gefal­len. Und das in einer Senio­ren­wohn­an­la­ge.

Unter dem Vor­wand, ein Glas Was­ser trin­ken zu wol­len, klin­gel­te eine Frau laut Poli­zei an einer der Woh­nun­gen in der Senio­ren­an­la­ge in der Ruhe-Chris­ti-Stra­ße Rott­weil. Wäh­rend die Senio­rin hilfs­be­reit in die Küche eil­te, um ein Glas Was­ser ein­zu­schen­ken, klau­te die unbe­kann­te Frau den Geld­beu­tel der alten Dame. Den hat­te sie im Bereich der Ein­gangs­tür ihrer Woh­nung depo­niert.

Die hilfs­be­rei­te 86-Jäh­ri­ge stell­te dann fest, dass die unbe­kann­te Frau sowie ihr Porte­mon­naie fehl­ten. In dem Geld­beu­tel befand sich Bar­geld in Höhe von etwa 50 Euro.

Die Frau war etwa 1,55 Meter groß, hat­te brau­ne glat­te Haa­re, ein ost­eu­ro­päi­sches Aus­se­hen und war etwa 30 Jah­re alt. Sie sprach hoch­deutsch ohne Akzent und war beklei­det mit einem hell­brau­nen, knie­lan­gen Kleid.

Das Poli­zei­re­vier Rott­weil hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se unter der Ruf­num­mer 0741–477‑0.