Ein zünftiges Frühlingsfest mit dem singenden Wirt Karl-Heinz Koch feierten der Freundeskreis Rottenmünster und die Bewohner des Luisenheims im Jugendstil-Festsaal des Vinzenz von Paul Hospitals. Pfautsch

ROTTWEIL – Anläss­lich sei­nes 20-jäh­ri­gen Bestehens hat der Freun­des­kreis Rot­ten­müns­ter die Bewoh­ner des Lui­sen­heims zum Früh­lings­fest ein­ge­la­den. Hans Josef Bir­ner, Vor­sit­zen­der des Freun­des­krei­ses Rot­ten­müns­ter begrüß­te die zahl­rei­chen Bewoh­ner und in ihrer Mit­te einen beson­de­ren Gast, den sin­gen­den Wasen­wirt Karl-Heinz Koch aus Wei­len unter den Rin­nen.

Mit sei­nen bekann­ten Lie­dern und sei­ner empa­thi­schen Art sang er sich sofort in die Her­zen der Bewoh­ner. Bald hielt es kaum noch jemand auf den Plät­zen. Umringt von tan­zen­den und sin­gen­den Bewoh­nern brach­te Koch sei­ne „Fans“ in Stim­mung, bevor eine def­ti­ge Por­ti­on Fleisch­kä­se mit Kar­tof­fel­sa­lat für jeden Besu­cher das gelun­ge­ne Früh­lings­fest abrun­de­te. Der Vor­sit­zen­de des Freun­des­krei­ses dank­te Ursu­la Schulz-Krau­se vom Sozia­len Dienst des Bereichs Psych­ia­tri­sche Pfle­ge und den Mit­ar­bei­te­rin­nen des Lui­sen­heims für die Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung des Fests.

Info: Der Freun­des­kreis Rot­ten­müns­ter wur­de vor 20 Jah­ren gegrün­det und unter­stützt psy­chisch kran­ke und behin­der­te Men­schen in den Ein­rich­tun­gen des Vin­zenz von Paul Hos­pi­tals. Grö­ße­re Ein­zel­pro­jek­te waren die Siche­rung der über das Kli­nik­ge­län­de füh­ren­den Neckar­brü­cke gegen den Absprung sui­zid­ge­fähr­de­ter Men­schen und die Errich­tung eines Mahn­mals für die Opfer des Natio­nal­so­zia­lis­mus.

Zudem ist der Freun­des­kreis Rot­ten­müns­ter vor allem auch bei der Frei­zeit­ge­stal­tung für Pati­en­ten und Heim­be­woh­ner aktiv und finan­ziert zahl­rei­che Akti­vi­tä­ten für die psy­chisch kran­ken Men­schen (mehr­tä­gi­ge Feri­en­auf­ent­hal­te, Aus­flü­ge, Thea­ter­nach­mit­ta­ge, etc.). Der Freun­des­kreis ist als gemein­nüt­zig aner­kannt. Mit­glieds­bei­trag: 20 Euro jähr­lich. Wei­te­re Infos: beim Vor­sit­zen­den Hans Josef Bir­ner, St. Geor­ge­ner Weg 17, 78628 Rott­weil, Tel. 0741/14031