2.2 C
Rottweil
Donnerstag, 12. Dezember 2019
Start Rott­weil Füh­rung: „Herbst im alten Rott­weil”

Führung: „Herbst im alten Rottweil”

-


ROTTWEIL – Das Stadt­mu­se­um Rott­weil bie­tet jeden ers­ten Sonn­tag im Monat um 15 Uhr eine öffent­li­che Füh­rung im Rah­men einer  Ver­an­stal­tungs­rei­he an. Dabei wer­den ein­zel­ne The­men des reich­hal­ti­gen Samm­lungs­be­stan­des inter­es­sier­ten Besu­chern näher­ge­bracht. Nächs­ter Ter­min: Die Füh­rung „Herbst im alten Rott­weil“ am Sonn­tag, 6. Okto­ber, mit Sabi­na Kratt.

Die Füh­rung passt in die Jah­res­zeit und zeigt, wie es in der ehe­ma­li­gen Reichs­stadt im Herbst zuging: Die Ern­te war ein­ge­bracht wor­den, die Herbst­mes­sen gin­gen zu Ende und das Gesin­de konn­te den Dienst­herrn wech­seln. Reli­giö­se Fes­te wie Kreuz­er­hö­hung, St. Micha­el bis St. Mar­tin präg­ten die Wochen im Leben der Reichs­städ­ter. Das Fest Kreuz­er­hö­hung am 14. Sep­tem­ber ist das Titu­lar­fest des Müns­ters und wird wie zu alten Zei­ten fei­er­lich began­gen. Mit dem Michae­lis­fest am 29. Sep­tem­ber begann das Win­ter­läu­ten.

Die wäh­rend der Bela­ge­rung im 30-jäh­­ri­gen Krieg zer­stör­te Kir­che in der Au war dem Hei­li­gen Micha­el geweiht. Für die Rott­wei­ler Metz­ger war der 18. Okto­ber, der Tag des Hei­li­gen Lukas, ein Fest­tag, der mit Kirch­gang und anschlie­ßen­dem gemein­sa­men Fei­ern zünf­tig began­gen wur­de. Die im Stadt­mu­se­um aus­ge­stell­te kost­ba­re Zunft­la­de der Metz­ger von 1762 mit kunst­vol­len Intar­si­en und einer ein­ge­ar­bei­te­ten Schlacht­sze­ne ist eine Meis­ter­leis­tung Rott­wei­ler Schrein­er­kunst und ein­drucks­vol­les Zeug­nis jener Zeit.

Der Okto­ber ist auch der Rosen­kranz­mo­nat. Die Legen­de erzählt, dass der Hei­li­ge Domi­ni­kus den Rosen­kranz von Maria erhal­ten habe. Eine bild­li­che  Dar­stel­lung die­ser Legen­de fin­det sich in der Pre­di­ger­kir­che. Papst Six­tus IV. emp­fahl 1479 das täg­li­che Beten des Rosen­kran­zes. Den Sieg über die Tür­ken bei der See­schlacht bei Lepan­to schrie­ben die Gläu­bi­gen dem Gebet der zahl­rei­hen Rosen­kranz­bru­der­schaf­ten zu. Wie wich­tig den Rott­wei­lern nicht nur in Zei­ten der Not das täg­li­che Rosen­kranz­ge­bet gewe­sen ist, doku­men­tie­ren die in gro­ßer Zahl und in ver­schie­de­nen Aus­fer­ti­gun­gen erhal­te­nen Rosen­krän­ze im Stadt­mu­se­um.

INFO: Treff­punkt zur Füh­rung „Herbst im alten Rott­weil“ ist am Sonn­tag, 6. Okto­ber, mit Sabi­na Kratt ist die Alter­tums­hal­le im Stadt­mu­se­um. Kos­ten: zwei Euro zuzüg­lich Ein­tritt.

 

- Adver­tis­ment -