- Anzeigen -

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....
16.3 C
Rottweil
Sonntag, 5. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Ganz neu in Szene gesetzt: das Schwarze Tor zu Rottweil

    Das Rottweiler Schwarze Tor wird seit heute Abend ganz neu in Szene gesetzt. Das frisch anierte Bauwerk wird nun von vier LED-Strahlen angeleuchtet – zwei große für das Tor an sich und zwei Spots für die Uhr und das Wappen. Vorbei die Zeiten, als das Wahrzeichen der Stadt im Halbdunkel gelegen hat.

    Das frisch restaurierte Schwarze Tor, das nur ein paar Lichtstrahlen vom Weihnachtsmarkt abbekommt, liegt aber sonst weitgehend im Dunkeln. Dieses Bild hat vor knapp einem Jahr den hiesigen CDU-Stadtverband veranlasst, die Erstellung eines Beleuchtungskonzepts für Rottweiler Türme anzuregen.

    Es müsse dabei besonders darum gehen, “neben dem Thys­sen­-Krupp-Testturm als spektakulärem Neuzugang gerade auch die im wahrsten Sinne des Wortes herausragenden Zeugnisse aus der näheren und weiteren Vergangenheit ins rechte Licht zu rücken”, schrieb die Rottweiler CDU damals in einer Pressemitteilung. Den An- und Vorbeifahrenden sollten diese Wahrzeichen auch nachts ins Auge fallen können.

    Nachts schläft dieses Wahrzeichen doch: Schwarzes Tor in Rottweil, Ende 2016. Archiv-Foto: gg

     

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    Neu angestrahlt: das Schwarze Tor im November 2017. Foto: Peter Arnegger

     

    Das Thema kam vor den Gemeinderat. Der lehnte den CDU-Antrag denkbar knapp ab. Geldmangel, hieß damals das Argument.

    Aber vorhandene Strahler ersetzen, das ist offenbar drin. Die NRWZ deckte nämlich damals auf, dass es bereits einen Strahler auf einem der Häuser in der Oberen Hauptstraße gibt, der aber eben altersschwach und ausgefallen war. Ein Leser hatte uns das gesteckt.

    Diesen alten Strahler hat die ENRW nun durch eine neue Beleuchtung ersetzt, durch gleich vier LED-Strahler. Man habe nicht einmal eine Sicherung erneuern müssen, hieß es vonseiten des Energieversorgers. Der Austausch sei eigentlich eine ganz einfache Sache gewesen.

    Wer sich heute morgen über ein dunkles Schwarzes Tor gewundert hat: Die Strahler erhellen es nur zwischen Dämmerung und 22.30 Uhr.

    Patrick Jäger von der ENRW montierte die neuen Scheinwerfer und richtete sie am Donnerstagabend aus (Fotos: Thomas Decker).

    Und ab Montag ist auch die Baustelle dort Geschichte, dann zieht der Steinmetz ab.

     

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de