Gelungener Auftakt des Fernlernens an der Konrad-Witz Schule

Gelungener Auftakt des Fernlernens an der Konrad-Witz Schule

ROTTWEIL – Der Schulstart nach den Weihnachtsferien an der Konrad-Witz-Schule verlief dank der Lernplattform des Medienzentrums Rottweil trotz der Entfernung reibungslos. Das Kollegium hatte sich im Vorfeld in Kooperation mit der Schulsozialarbeit auf die aktuelle Situation des Fernlernunterrichts vorbereitet.

In der Sekundarstufe konnten die Schüler ab Montagmorgen, 11. Januar, von zu Hause aus oder an Einzelarbeitsplätzen in der Schule an Videokonferenzen teilnehmen. Außerdem ermöglicht die Notbetreuungsgruppe vor allem den jüngeren Schülern vor Ort die Teilnahme an den Konferenzen, falls die technischen Voraussetzungen zu Hause dies nicht zulassen. Arbeitsmaterialien und Schulbücher wurden schon vor der Schließung der Schulen mit nach Hause genommen, sodass nun darauf zurückgegriffen werden konnte.

Im Grundschulbereich liegt den Lehrkräften neben den am Wochenende ausgelieferten Material- und Lernpaketen vor allem der persönliche Kontakt zu den Schülern und Eltern am Herzen. Regelmäßig werden Lern- und Erklärvideos verschickt, in denen neben anschaulichem Lernmaterial auch die Klassentiere mit kleinen Botschaften für die Kinder zu sehen sind. Die Kooperation mit den Eltern ist in dieser der Zeit ebenfalls eine wichtige Säule für das Gelingen des Fernlernens mit den ganz Kleinen. Deshalb stehen die Lehrkräfte in regelmäßigem Austausch per Telefon oder über die Lernplattform mit den Familien und gewinnen auf diese Weise einen authentischen Einblick in die Herausforderungen und auch Chancen des Homeschoolings.

Wie bereits im Frühjahr gibt es auch im aktuellen Lockdown unter den gegebenen Voraussetzungen wieder die Möglichkeit der Notbetreuung. Das Betreuungspersonal kümmert sich mit viel Engagement um einen strukturierten Tagesablauf, bei welchem Phasen des Lernens und der Konzentration sich mit Bewegungs- und Ruhepausen abwechseln. Traditionell startet nach dem Dreikönigstag auf dem Schulhof das Klepfen, das von den Kindern vor Ort auch in diesem Jahr wieder ausgiebig praktiziert wird und insofern ein Stück Normalität auf dem momentan wenig frequentierten Schulhof schafft. Außerdem machen die Betreuer sich und den Kindern das tolle Winterwetter zunutze, indem sie den Schulhof in den Pausen in eine riesige Rodelbahn verwandeln. Grundschüler bauen Schneemänner um die Wette und die Freude über den weißen Winter ist nicht zu übersehen.

Möglich wurde dieser gelungene Start ins Fernlernen in Kombination mit der Notbetreuung vor Ort an der Konrad-Witz-Schule durch die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften, Schulsozialarbeit, pädagogischen Assistenten und städtischem Betreuungspersonal.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 25. Januar 2021 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/gelungener-auftakt-des-fernlernens-an-der-konrad-witz-schule/297517