2.3 C
Rottweil
Donnerstag, 12. Dezember 2019
Start Rott­weil Gemein­sa­mer Aus­flug in den Euro­pa­park

Gemeinsamer Ausflug in den Europapark

-


ROTTWEIL – Die Bewoh­ner des Betreu­ten Woh­nens in Fami­li­en (BWF) ver­brach­ten gemein­sam mit ihren Gast­fa­mi­li­en und den Mit­ar­bei­tern einen Tag im Euro­pa­park. Die ins­ge­samt 48 Teil­neh­mer genos­sen bei über­wie­gend tro­cke­nem Wet­ter die zahl­rei­chen Fahr­ge­schäf­te und Attrak­tio­nen.

Gemein­sam hat­ten sie viel Spaß und konn­ten dabei den All­tag ver­ges­sen sowie ihre Bezie­hun­gen unter­ein­an­der fes­ti­gen. Der Aus­flug in den Euro­pa­park wur­de auch die­ses Jahr durch den För­der­ver­ein für psy­chisch Kran­ke Rott­weil sowie den Freun­des­kreis Rot­ten­müns­ter ermög­licht.

Betreu­tes Woh­nen – Was ist das?

Das Betreu­te Woh­nen in Fami­li­en (BWF) bie­tet Men­schen mit einer see­li­schen und geis­ti­gen Behin­de­rung das Leben in einer Gast­fa­mi­lie und damit eine Inte­gra­ti­on in eine fes­te fami­liä­re Struk­tur, wel­che Sicher­heit bie­tet. Als Gast­fa­mi­li­en kom­men jeg­li­che Kon­stel­la­tio­nen in Fra­ge, so wie es heut­zu­ta­ge auch in der Rea­li­tät der Fall ist: Fami­li­en mit und ohne Kin­der, Lebens­ge­mein­schaf­ten, Allein­er­zie­hen­de oder allein­ste­hen­de Per­so­nen. Alle zusam­men zeich­nen sich dadurch aus, dass sie Lai­en sind und kei­ne fach­li­che Aus­bil­dung benö­ti­gen, ledig­lich die Bereit­schaft einen Men­schen mit Hil­fe­be­darf bei sich auf­zu­neh­men und ihn im Lebens­all­tag zu beglei­ten und zu betreu­en.

Wer Inter­es­se hat, als Gast­fa­mi­lie tätig zu wer­den oder zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen über das Betreu­te Woh­nen in Fami­li­en möch­te, kann sich mit den Mit­ar­bei­tern unter der Tele­fon­num­mer 0741/9494008 oder per E‑Mail BWF@VvPH.de in Ver­bin­dung set­zen.

 

- Adver­tis­ment -