Der Flyer „Glanzlichter 2019“ präsentiert sich mit einem neu gestalteten Titel. Im Internet ist ein dazugehöriger Clip zu sehen. Beides gestaltete die Rottweiler Agentur Hak Design in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing der Stadt Rottweil: Foto: hak design

ROTTWEIL – In Rott­weil ist auch 2019 jede Men­ge los. Die Höhe­punk­te fasst der hand­li­che Fly­er „Glanz­lich­ter“ zusam­men. Das Jahr steht ganz im Zei­chen der Fei­ern zu „500 Jah­re Ewi­ger Bund“: Rott­weil erin­nert sich an sei­ne enge Freund­schaft mit der Schweiz. Erst­mals ist der Gewer­be- und Han­dels­ver­ein ver­tre­ten. Eben­falls neu: Ein bun­ter Clip wirbt im Inter­net und auf der Besu­cher­platt­form des Test­turms für Rott­wei­ler High­lights wie Jazz­fest, Feri­en­zau­ber oder Stadt­fest.

Der kur­ze Clip des Stadt­mar­ke­tings in Zusam­men­ar­beit mit der Agen­tur hak design ist als Hom­mage an die Top-Ver­an­stal­tun­gen im Jahr 2019 gedacht. Im sel­ben Design wie der Clip prä­sen­tiert sich auch der Fly­er. Auf der Titel­sei­te tum­meln sich zwi­schen den Häu­sern der his­to­ri­schen Innen­stadt die Glanz­lich­ter, die als Sym­bo­le das bun­te kul­tu­rel­le Leben der Stadt dar­stel­len. Nach dem Zuschlag für die Lan­des­gar­ten­schau 2028 rückt zudem der Neckar im Clip und im Fly­er wie­der mehr in den Fokus.                         

Den tra­di­tio­nel­len Auf­takt im Rei­gen der „Glanz­lich­ter“ macht die Rott­wei­ler Fas­net. Der Rott­wei­ler Nar­ren­sprung zählt zu den Höhe­punk­ten der schwä­bisch-ale­man­ni­schen Fas­net. Tau­sen­de Besu­cher ver­fol­gen die drei gro­ßen Nar­ren­sprün­ge am „Fas­nets­mon­tag“, 4. März, um 8 Uhr sowie am „Fas­nets­diens­tag“, 5. März, um 8 Uhr und um 14 Uhr.

Das Jazz­fest lockt vom 30. April bis zum 18. Mai mit einem breit­ge­fä­cher­ten Pro­gramm eine gro­ße Schar von Musik­lieb­ha­bern nach Rott­weil. Den Auf­takt des Fes­ti­vals bil­det das Musik­spek­ta­kel „Jazz in Town“, das in der Mai­nacht mit über 30 Live-Acts die gesam­te his­to­ri­sche Innen­stadt zum Swin­gen bringt. Barock­klän­ge und Zeit­ge­nös­si­sches, Klas­sik und Stil-Expe­ri­men­te bie­tet das Klas­sik­fes­ti­val „Som­mer­spros­sen“ vom 2. bis 9. Juli. Die Urlaubs­zeit im Juli und August berei­chert wie­der der Rott­wei­ler Feri­en­zau­ber: Zum 31. Mal fül­len inter­na­tio­na­le, aber vor allem auch regio­na­le Künst­ler aus Kaba­rett, Come­dy und Musik die Büh­nen im Kraft­werk und am Was­ser­turm.

Das Stadt­fest am letz­ten Feri­en­wo­chen­en­de, 7. und 8. Sep­tem­ber, steht in die­sem Jahr ganz unter dem Mot­to „500 Jah­re Ewi­ger Bund“. 1519 wur­de Rott­weils Bünd­nis mit den eid­ge­nös­si­schen Schwei­zer Orten besie­gelt. 2019 fei­ert Rott­weil mit einer Ver­an­stal­tungs­rei­he das 500-jäh­ri­ge Jubi­lä­um mit der Ein­la­dung der Schwei­zer Städ­te zum Stadt­fest, mit einem Kaba­rett­abend beim Deutsch-Schwei­zer Autoren­tref­fen (20. bis 22. Sep­tem­ber) und mit Aus­stel­lun­gen zur Schwei­zer Part­ner­stadt Brugg. Es betei­li­gen sich vie­le Rott­wei­ler Ver­ei­ne, kul­tu­rel­le Ein­rich­tun­gen, Insti­tu­tio­nen und das Schwei­zer Gene­ral­kon­su­lat in Stutt­gart.

Zum Abschluss des Ver­an­stal­tungs­jah­res wird der Rott­wei­ler Weih­nachts­markt vom 5. bis 15. Dezem­ber mit sei­ner ein­zig­ar­ti­gen Atmo­sphä­re unter­halb des Schwar­zen Tores ver­zau­bern.

Der Fly­er beinhal­tet auch die Ter­mi­ne der Klas­sik­rei­he „Drei­klang“, der Som­mer­kon­zer­te in Rott­wei­ler Kir­chen, von „Jazz im Refek­to­ri­um“ und des Domi­ni­ka­ner­mu­se­ums sowie die Pre­mie­ren­ter­mi­ne des Zim­mer­thea­ters am Fried­richs­platz und im Bocks­hof. Das Ver­an­stal­tungs­pro­gramm von Forum Kunst und der Kunst­stif­tung „Erich Hau­ser“ ist eben­so ent­hal­ten wie die neu gestar­te­te Kaba­rett­rei­he „Lachen besie­gelt“ im Musik­pa­vil­lon der Kon­rad-Witz-Schu­le.

Neu auf­ge­nom­men wur­de eine Rubrik mit den Ver­an­stal­tun­gen des Gewer­be- und Han­dels­ver­eins, neben dem Weih­nachts­markt sind dies etwa der Spiel­etag am 26. Juli und der ver­kaufs­of­fe­ne Sonn­tag mit Stadt­lauf am 20. Okto­ber.

INFO: Die „Glanz­lich­ter“ lie­gen ab sofort an vie­len öffent­li­chen Stel­len in der Stadt und der Regi­on aus. Den Fly­er kann man auch unter www.rottweil.de beim Ver­an­stal­tungs­ka­len­der her­un­ter­la­den.