- Anzeigen -

Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

(Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

(Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

(Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

(Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

(Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

(Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....
20.3 C
Rottweil
Donnerstag, 9. Juli 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Schöner wohnen, schöner arbeiten in Waldmössingen

    (Anzeige). Ein Gespräch mit dem neuen Ortsvorsteher Markus Falk über Vergangenes und Zukünftiges Seit 1971 gehört Waldmössingen zu Schramberg...

    Schuler Präzisionstechnik – Tag der Ausbildung am Freitag, 10. Juli 2020 und am Samstag, 11. Juli 2020

    (Anzeige). Am Freitag und Samstag, 10. / 11. Juli findet bei Schuler Präzisionstechnik in Gosheim wieder der „Tag der Ausbildung“ statt. Dabei...

    Ab heute: „Outlet-Tage“ und Schnäppchenmarkt in Rottweil

    (Anzeige). Ab dem heutigen Mittwoch, 1. Juli, gilt's: Dann sinkt die Mehrwertsteuer - Shopping wird günstiger. Das wird Anreize zum Einkaufen schaffen....

    Das prüfen Banken vor der Baufinanzierung

    (Anzeige). Von Bonität bis Verkehrswert – wer eine Immobilie finanzieren will, sollte sich am besten schon vor dem Gespräch mit dem Baufinanzierungsberater...

    Ab mit dem Auto und fit in den Urlaub

    (Anzeige). Eis, Spaghetti, Sonne und Meer – viele Deutsche wünschen sich nach der Corona-Krise nichts sehnlicher als einen Urlaub in Italien. Jetzt...

    Lieber zum Sachverständigen gehen als vor Gericht ziehen

    (Anzeige). Nicht selten sind über den Zeitraum mehrerer Jahre zudem mehrere Vorsitzende Richterinnen oder Richter beteiligt, was den Vorgang nicht einfacher macht....

    Hängebrücke: Wie lang die Fußwege vom Turm zum Einstieg wären

    Falls die kürzere Version der Fußgänger-Hängebrücke mit 606 Metern vom Felsvorsprung auf dem Berner Feld zum Bockshof in der Innenstadt käme,  müssten die Besucher einen zusätzlichen, 1220 Meter langen Fußweg vom Turm bis zum Brücken-Einstieg in Kauf nehmen.

    Nach Berechnungen von Investors Eberhardt wäre das bei normalem Gang in 14 Minuten zu schaffen. Eberhardt will deshalb einen „Erlebnis-Pfad“ einrichten. Er hat viele Ideen, aber sein Konzept will er noch nicht verraten, auch, weil er angesichts der Irritationen in den vergangenen Wochen befürchtet, er komme gar nicht mehr zum Zug beziehungsweise, das Konzept könne abgekupfert werden.

    Dann hat Eberhardt kurz nach dem Bekenntnis des Gemeinderats für ihn, die Arbeitsplattform erworben, die extra zur Verkleidung des Turms entwickelt worden war. Die Kosten beliefen sich auf mehr als eine Million Euro. Eberhardt bekam sie zu einem Schnäppchenpreis, zumal sie einzig für diesen Zweck gebaut worden ist und deshalb wohl verschrottet werden wäre. Jetzt will sie der Investor in seinen Erlebnispfad einbauen.

    Bei der langen Brücken-Version wären es 745 Meter Fußweg in etwa neun Minuten. Doch das Erlebnis auf den zusätzlichen 300 Metern wäre nach Überzeugung des Investors ziemlich überschaubar, weil es zunächst über den Steinbruch und danach in nur geringer Höhe zum Schafwasen ginge. Wenn man berücksichtige, so argumentiert Eberhardt, dass man ja auch auf der langen Brücke weitere verhältnismäßig unspektakuläre 300 Meter  laufen müsste, dann müssten die Besucher bei der kurzen Version letztlich nur 180 Meter mehr zu Fuß gehen.

    Mit 606 Metern hätte Rottweil nach aktuellen Stand immer noch „die längste Fußgängerhängebrücke der Welt.“ Derzeit liegt die Brücke bei Zermatt, die im Sommer eröffnet worden ist, mit 494 Meter an der Spitze, und hat Reutte in Tirol mit 406 Meter überholt.

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

     

    - Anzeige -

    Newsletter

    - Anzeige -

    Prospekt der Woche

    Zum Werbetreibenden | Prospekt downloaden |
    Werbung auf NRWZ.de