Die kleinen Besucher können am Tag der offenen Tür ihre Kuscheltiere mitbringen – diese werden in der Teddybärklinik fachmännisch versorgt. Foto: pm

ROTTWEIL – „Neh­men Sie uns unter die Lupe“ – unter die­sem Mot­to steht der Tag der offe­nen Tür in der Heli­os Kli­nik Rott­weil. Am Sonn­tag, 23. Sep­tem­ber von 10 bis 15 Uhr, bie­tet das Rott­wei­ler Kran­ken­haus allen Inter­es­sier­ten die Gele­gen­heit, hin­ter die Kulis­sen des Kli­nik­all­tags zu schau­en.

Die Besu­cher kön­nen sich unter ande­rem im OP selbst in mini­mal­in­va­si­ven Ope­ra­ti­ons­tech­ni­ken üben oder ver­su­chen, an einem Modell eine Wund­naht zu nähen. Auf die klei­nen Besu­cher war­tet unter ande­rem eine Ted­dy­bär­kli­nik: Die Ver­let­zun­gen der mit­ge­brach­ten Kuschel­tie­re wer­den vom Team der Zen­tra­len Not­auf­nah­me fach­män­nisch ver­sorgt.

Mit die­sem Tag der offe­nen Tür möch­ten wir allen Inter­es­sier­ten die Mög­lich­keit geben, unse­re Kli­nik ken­nen­zu­ler­nen und auch in Berei­che zu schau­en, die nor­ma­ler­wei­se nicht öffent­lich zugäng­lich sind“ so Kli­nik­ge­schäfts­füh­re­rin Nina Heit­ger. „Wir wür­den uns natür­lich über vie­le Besu­cher an die­sem Tag sehr freu­en!“ ergänzt sie, zumal neben der Kli­nik selbst auch die Dia­ly­se-Sta­ti­on sowie die KiTa Son­nen­haus ihre Türen öff­nen; auch das das Radio­lo­gi­sche Zen­trum Rott­weil und ein Ret­tungs­wa­gen des DRK Rott­weil wer­den vor Ort sein.

Das nephrolo­gi­sche Zen­trum Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen, das in der Heli­os Kli­nik Rott­weil eine Dia­ly­se-Sta­ti­on hat, beant­wor­tet alle Fra­gen zum The­ma Blut­wä­sche. Außer­dem kön­nen die Besu­cher sich die die Funk­ti­ons­wei­se der Appa­ra­te live anschau­en. Das Radio­lo­gi­sche Zen­trum gibt mit Vide­os span­nen­de Ein­bli­cke in den Kör­per und infor­miert rund um die bild­ge­ben­de Dia­gnos­tik. Die KiTa Son­nen­haus, die direkt auf dem Kli­nik­ge­län­de liegt, öff­net eine Kaf­fee­stu­be und erwar­tet die Besu­cher zu Kaf­fee und selbst­ge­ba­cke­nen Kuchen. Rund um die KiTa fin­det zusätz­lich ein Kin­der­floh­markt statt.

Die Medi­zi­ner der Heli­os Kli­nik Rott­weil haben eine abwechs­lungs­rei­ches und infor­ma­ti­ves Vor­trags­pro­gramm zusam­men­ge­stellt. Die The­men rei­chen von der Fra­ge, ob Män­ner tat­säch­lich mehr lei­den als Frau­en, über per­so­na­li­sier­te Medi­zin bis hin zu den Beschwer­den in den Wech­sel­jah­ren. Das Vor­trags­pro­gramm star­tet um 10:30.

Par­al­lel zu den Vor­trä­gen lau­fen zahl­rei­che Aktio­nen in der Kli­nik. Auf die Kin­der war­ten Luft­bal­lon­künst­ler und Kin­der­schmin­ken, außer­dem haben sie die Mög­lich­keit, sich den Arm ein­gip­sen zu las­sen. Im Endo­sko­piel­a­by­rinth ist Geschick­lich­keit gefragt, und in der Sono­lounge geben die Ärz­te inter­es­san­te Ein­bli­cke in die Hals­schlag­ader. Bei der Ger­ia­trie kön­nen die Besu­cher im Alters­an­zug am eige­nen Kör­per erle­ben, wie sich das Alter „anfühlt“ – oder beim Atem­the­ra­peut die nicht-inva­si­ve Beatmungs­tech­nik kenneler­nen.

Für Schwan­ge­re gibt es ein ganz beson­de­res Ange­bot: den 3D- und 4D-Ultra­schall. Dabei kommt ein Ultra­schall­ge­rät der neu­es­ten Genera­ti­on zum Ein­satz, das mit sei­ner extrem hohen Auf­lö­sung unge­ahn­te Ein­bli­cke auf das wer­den­de Leben gewährt.

Wer end­lich Nicht­rau­cher wer­den möch­te, erhält am Tag der offe­nen Tür wert­vol­le Tipps von Mit­ar­bei­tern, denen der Aus­stieg aus der Niko­tin­sucht erfolg­reich gelun­gen ist. Die Phy­sio­the­ra­pie zeigt den gan­zen Tag wir­kungs­vol­le Übun­gen, die sich unkom­pli­ziert in den All­tag ein­bau­en las­sen. Infor­ma­tio­nen zum Wahl­leis­tungs­an­ge­bot der Kli­nik und zur Aus­bil­dung im Pfle­ge­be­ruf durch Azu­bis und Pfle­ge­päd­ago­gen run­den den Tag ab.