Jetzt wird’s romantisch: Der Testturm im Sonnenuntergang

In etwa zwei Wochen soll er die Hälfte seiner endgültigen Höhe erreicht haben, er liegt jetzt bereits bei gut hundert Metern. Und täglich wächst der ThyssenKrupp-Aufzugstestturm auf dem Berner Feld bei Rottweil. Unser Fotograf Fritz Rudolf hat jetzt eine romantische Seite entdeckt.

Der Testturm als Besuchermagnet: Klicken Sie hier für eine kleine Bildergalerie. Fotos: Fritz Rudolf
Der Testturm als Besuchermagnet: Klicken Sie hier für eine kleine Bildergalerie. Fotos: Fritz Rudolf

Rottweil (gg). Im Abendlicht, mit und nach dem Sonnenuntergang, gibt er eine besonders gute Figur ab: der künftige Rottweiler Testturm für Hochgeschwindigkeitsaufzüge. Publikumsmagnet ist er am Wochenende, hunderte Menschen pilgern zur Baustelle und schauen sich an, was dort einzigartiges entsteht. Es ist ein ständiges Kommen und Gehen. Die meisten kommen mit Autos – beileibe nicht nur aus dem Kreis Rottweil, einige auch zu Fuß aus der Stadt herauf. Manche, wie etwa ein ehemaliger Stadtrat und stadtbekannter Metzger, machen das mehrmals die Woche in voller Wandermontur und samt der Ehefrau. Aber auch aktuelle Stadträte sind sonntags auf der Baustelle zu sehen.

Unser Fotograf Fritz Rudolf hat sich mit seiner Kamera aufgemacht und versucht, wie Fotografen das so tun, eine bislang nie gezeigte Ansicht zu liefern. Es war die Abendsonne, die ihm dieses Motiv lieferte.

 

-->

3 Kommentare

  1. Man könnte meinen es ist noch niemals so ein hoher Turm gebaut worden. NRWZ und Schwabo wollen sich gegenseitig mit den besten Bildern übertreffen. Hoffe doch, der Photograph hat eine Fluggenehmigung für seine Drohne wenn er diese gewerblichen Bilder erstellt.

Comments are closed.

Aktuell auf NRWZ.de

Sprache und Politik

Über die Bedeutung von Sprache gerade auch in politischen Zusammenhängen diskutierte der in London lehrende Literaturprofessor Rüdiger Görner mit Schülerinnen und Schülern...

Die NRWZ zum Wochenende vom 25. Januar 2020 ist da!

Liebe Leser, die neue NRWZ zum Wochenende ist da, nun die Ausgabe 3/2020 vom 25. Januar 2020. Themen: „Dickes Weib sucht noch Narren”, „Neuer...

Reinhard Großmann veröffentlicht neues Buch „Größere Liebe“

Schramberg/Freienwill. Das neue Jahr beginnt mit einem neuen Buch von Reinhard Großmann. Das Buch heißt "Größere Liebe" und enthält vier Erzählungen. Großmann hat über...

Schramberger Bürgerbus wird vier

Der Schramberger Bürgerbus ist am Samstag vier Jahre alt geworden. Bei einer kleinen Feier trafen sich Mitglieder des Bürgerbusvereins, Fahrer und Fahrgäste am Samstagvormittag vor...

Mehr auf NRWZ.de