Johanniterschule hat jetzt einen eigenen Garten

Am Donnerstag wurde der Schulgarten der Johanniterschule feierlich eingeweiht. Foto: Moni Marcel

ROTTWEIL – Kürz­lich wur­de er fei­er­lich ein­ge­weiht, doch beackert wird er schon eine gan­ze Wei­le, der Gar­ten der Johan­ni­ter­schu­le. Denn die Ehren­gäs­te, die beka­men von den Grund­schü­lern als Dan­ke­schön die ers­ten Pro­duk­te über­reicht. Hen­ry Rau­ner von der Bür­ger­stif­tung und Land­rat Dr. Wolf-Rüdi­ger Michel durf­ten einen Sack Kar­tof­feln mit nach Hau­se neh­men, und für die ande­ren gab es Duft­säck­le, natür­lich selbst gemacht und mit Kräu­tern aus dem Schul­gar­ten.

Dan­ke sagen und Freu­de zei­gen, das woll­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit ihren Leh­rern und Rek­to­rin Susan­ne Bir­ken­mai­er. „Wir freu­en uns über die Unter­stüt­zung und dass das Pro­jekt in so kur­zer Zeit umge­setzt wer­den konn­te”, beton­te sie. Auf ihre Anfra­ge beim Haus­meis­ter des benach­bar­ten Land­wirt­schafts­amts, ob man viel­leicht ein Hoch­beet in dem Wie­sen­stück anle­gen könn­te, sei gleich das Ange­bot gekom­men, doch ein­fach den gan­zen Gar­ten zu nut­zen.

Eine Finanz­sprit­ze gabs von der Bür­ger­stif­tung, das OK vom Land­rats­amt, die Gar­ten­ge­rä­te vom Schul­för­der­ver­ein und die tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung von Gärt­ne­rin und Mama Moni Gru­ler samt Fami­lie. Susan­ne Bir­ken­mai­er beton­te, die Arbeit in der Natur gehö­re zu den ele­men­ta­ren Prin­zi­pi­en des Grund­schul­un­ter­richts: „raus aus dem Klas­sen­zim­mer, rein in die Natur, Erfah­ren mit allen Sin­nen!”

Land­rat Michel begrüß­te die Initia­ti­ve der Schu­le, es sei außer­or­dent­lich wich­tig, dass die Kin­der lern­ten, dass Ernäh­rung nicht im Super­markt, son­dern in der Natur, im Gar­ten begin­ne. Auch beschäf­ti­ge sich das Land­wirt­schafts­amt mit dem The­ma gesun­de Ernäh­rung an Schu­len. Er dank­te den enga­gier­ten Leh­re­rin­nen und Eltern und wünsch­te dem Frei­luft­klas­sen­zim­mer „und sei­nen jun­gen Acker­de­mi­ke­rin­nen und Acker­de­mi­kern wei­ter­hin viel Erfolg und eine gute Ern­te.” Die dank­ten mit fröh­li­chen Lie­dern und einem Imbiss, natür­lich mit Selbst­ge­mach­tem aus dem Schul­gar­ten.