5.1 C
Rottweil
Mittwoch, 19. Februar 2020

Jugendfeuerwehr stark wie nie

ROTTWEIL – Die Hauptversammlung der Jugendfeuerwehr Rottweil fand in den Räumlichkeiten der Feuerwache Rottweil statt. Unter Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwart Christoph Ulmschneider wurden die anwesenden Jugend- und Kindergruppen aus Göllsdorf, Hausen, Neufra, Rottweil und Zepfenhan begrüßt.

Die Leiter der einzelnen Jugendgruppen sowie der Kindergruppen der Jugendfeuerwehr verkündeten ihre Jahresberichte und schafften so ein gesamtheitliches Bild der geleisteten Jugendarbeit in der Feuerwehr Rottweil.

Insgesamt wurden die 94 Kinder und Jugendlichen im Jahr 2019 bei etwa 120 Übungsdiensten auf das aktive Einsatzgeschehen in der Feuerwehr vorbereitet. Besonders hervorzuheben ist der 24-Stunden-Dienst der Jugendgruppe Rottweil, in welchem ein Tag einer Berufsfeuerwehr nachgestellt wurde und entsprechende Einsätze professionell abgearbeitet wurden. Zum internationalen Helfertag veranstalteten die Jugendfeuerwehren an unterschiedlichen Schulen Stationen, um die Arbeit der Feuerwehren zu erklären und näher zu bringen.

Selbstverständlich kam auch der kameradschaftliche Teil in der Jugendarbeit nicht zu kurz. Bei verschieden Ausflügen, unter anderem nach Tripsdrill und zu einer Gärtnerei in der Umgebung, wurden die Freundschaften innerhalb der Feuerwehr gepflegt. Selbstverständlich durfte auch ein Auftritt der Jugendfeuerwehr zum alljährlichen Feuerwehrball zur Fasnachtszeit nicht fehlen. Mit Witz und Charme wurden die Missgeschicke der aktiven Kameraden vorgeführt, zum Vergnügen aller Beteiligten.

Erfreulich war die Neugründung der Kindergruppen in Hausen und Rottweil. Hier kann die Jugendarbeit seit dem vergangenen Jahr auch schon bei den Jüngsten beginnen.

Ein großes Jubiläum feierte die Jugendfeuerwehr Göllsdorf zu ihrem 20-jährigen Bestehen. Nach dem Abhalten der umfangreich organisierten Übung mit allen Gruppen der Jugendfeuerwehr Rottweil konnte das Jubiläum mit einem Festakt gemeinsam gefeiert werden. Die Jugendfeuerwehr ist zusammen mit ihren Kindergruppen ein fester Bestandteil der Feuerwehr Rottweil und als wesentlicher Beitrag für den Nachwuchs der Feuerwehr nicht mehr wegzudenken.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr auf NRWZ.de