Start Rott­weil Jugend­li­che für mul­ti­na­tio­na­les Jugend­pro­jekt „Unse­re Städ­te 2030“ gesucht

Jugendliche für multinationales Jugendprojekt „Unsere Städte 2030“ gesucht

-

ROTTWEIL – Seit mehr als einem Jahr plant die „Bür­ger­initia­ti­ve für eine Welt ohne ato­ma­re Bedro­hung“ in Zusam­men­ar­beit mit einer Grup­pe von Jugend­li­chen, den vier Rott­wei­ler Part­ner­ver­ei­nen, den Part­ner­städ­ten, dem Kul­tur­amt Rott­weil und dem Kiju das Jugend­pro­jekt „Unse­re Städ­te 2030“, das 13.–20. April in den Oster­fe­ri­en 2020 in Rott­weil statt­fin­den soll.

Ins­ge­samt wer­den sich dann 30 Jugend­li­che aus den vier Part­ner­städ­ten Rott­weils, aus Bela­rus und aus Japan in einer Zukunfts­werk­statt zu den drän­gen­den Pro­ble­men Gedan­ken machen und sich gemein­sam über­le­gen wohin sich ihre Städ­te bis 2030 ent­wi­ckeln sol­len. Grund­la­ge für die Zukunfts­werk­statt sind die 17 Nach­hal­tig­keits­zie­le, die 2015 von der Gene­ral­ver­samm­lung der Ver­ein­ten Natio­nen von allen 193 Mit­glied­staa­ten unter­zeich­net wur­den.

Vom ver­ant­wor­tungs­vol­len Kon­sum bis zu Maß­nah­men zum Kli­ma­schutz und zu inter­na­tio­na­len Part­ner­schaf­ten rei­chen die Zie­le für eine nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung. Für die teil­neh­men­den Rott­wei­ler Jugend­li­chen gibt es ver­schie­de­ne Berei­che, wie sie im Vor­feld und beim der Zukunfts­werk­statt selbst aktiv wer­den und sie mit­ge­stal­ten kön­nen. Im Doku-Team, das das Pro­jekt medi­al beglei­tet, als Füh­rer bei der Nach­hal­ti­gen Stadt­füh­rung durch Rott­weil, die den Gäs­ten von Blu­men­wie­sen über Welt­la­den und die Akti­on Eine Welt posi­ti­ve Bei­spie­le einer nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung in Rott­weil zei­gen soll, bis hin zur Teil­nah­me an einem der Work­shops oder als Teil­neh­me­rin und Teil­neh­mer die gan­ze Pro­jekt­wo­che über.

Die Unter­brin­gung der Teil­neh­mer ist in der Rott­wei­ler Jugend­her­ber­ge. Ein­zi­ge Bedin­gung für die Teil­nah­me: Man soll­te zwi­schen 16 und 22 Jah­ren sein und sich für die nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung inter­es­sie­ren und ein­set­zen wol­len. Die Jugend­li­chen, die bereits im Pla­nungs­team sind, freu­en sich über Ver­stär­kung und laden inter­es­sier­te Jugend­li­che zum nächs­ten Tref­fen am Frei­tag, 15.November um 14 Uhr in die Räu­me der Loka­len Agen­da, Rott­weil (Flött­linstor­stra­ße 12) ein. Außer­dem wol­len die Jugend­li­chen am 30. Novem­ber (9–19 Uhr) an der „Nach­hal­ti­gen Stadt­füh­rung“ in Stutt­gart teil­neh­men und schau­en, was in Stutt­gart in die­sen Berei­chen läuft. Die Anrei­se erfolgt mit dem Zug, eine vor­he­ri­ge Anmel­dung ist erfor­der­lich. Infos, Anmel­dun­gen und Kon­takt unter bi-antiatom-rottweil@freenet.de.

 

- Adver­tis­ment -