Jugendfeuerwehr Leinfelden-Echterdingen mit Stadtbrandmeister a.D. Rainer Müller vor der Rottweiler Hubarbeitsbühne. Foto: pm

Ver­gan­gen Sams­tag durf­te der ehe­ma­li­ge Stadt­brand­meis­ter Rai­ner Mül­ler eine beson­de­re Füh­rung durch die neue Rott­wei­ler Feu­er­wa­che geben. Die Jugend­feu­er­wehr aus Lein­fel­den-Ech­ter­din­gen ver­an­stal­te­te ihr Zelt­la­ger im Eschach­tal bei Rott­weil und hat­te sich als einen Höhe­punkt die Besich­ti­gung der ört­li­chen Feu­er­wehr aus­ge­sucht.

Der Rund­gang führ­te die 30 Jugend­li­chen mit ihren zehn Betreu­ern von der Tief­ga­ra­ge, über die Spind­rei­hen bis zu den Ein­satz­fahr­zeu­gen. Ein gemüt­li­cher Abschluss fand bei strah­len­dem Son­nen­schein auf der Ter­ras­se der Feu­er­wa­che, bei lecke­rem Ves­per und gemüt­li­chem Bei­sam­men­sein statt. 

Auch hier wur­de die Chan­ce genutzt, um Bekannt­schaf­ten zu knüp­fen und Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen.

Seit der Inbe­trieb­nah­me der neu­en Feu­er­wa­che wur­den mitt­ler­wei­le mehr als 150 Füh­run­gen durch die Feu­er­wa­che durch­ge­führt. Vie­le wei­te­re Füh­run­gen sind bereits geplant.