Kämmerer Martin Weiss bewirbt sich als Erster Beigeordneter der Stadt Rottweil

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

ROTTWEIL/ZIMMERN. Martin Weiss, seit 2011 Kämmerer der Gemeinde Zimmern ob Rottweil, hat sich um das Amt des Ersten Beigeordneten in Rottweil beworben. Das gab „der Barde“, dessen Heimatstadt Rottweil ist, am Dienstag bekannt.

„Ich bin gerne bereit, noch mehr Verantwortung für meine Heimatstadt Rottweil zu übernehmen“, schreibt Weiss in seiner Bewerbung. Der 44-jährige gebürtige Rottweiler tritt nach eigenen Angaben als parteiloser Bewerber an. Er habe im Vorfeld aber Gespräche mit allen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen geführt. „Ich bekam dort sehr viel Rückhalt – das hat mich in meiner Entscheidung bestärkt“, so Weiss.

Martin Weiss. Foto: pm

Als Motivation nennt Weiss, dass er auf der Grundlage seiner bisherigen Berufserfahrungen etwas fürseine Heimatstadt Rottweil sowie die Bürgerinnen und Bürger bewegen möchte. Der Dialog mit den Menschen sei ihm dabei sehr wichtig. Rottweil habe sich während den letzten Jahren in einigen Bereichen äußerst positiv entwickelt, so Weiss, dies gelte es aber weiter auszubauen. Als Beispiele nennt er das schon in der Diskussion befindliche Mobilitätskonzept, den Ausbau und Umbau der Betreuungsangebote, die Digitalisierung der Schulen und von Verwaltungsleistungen.

Auch Themen wie Nachhaltigkeit und Klimaschutz möchte er nach eigenen Angaben als langjähriger Kämmerer auf einer soliden wirtschaftlichen Basis befördern: „Ich möchte, dass sich Ökonomie und Ökologie treffen.“ Er betont zudem, dass er sich als „Teamplayer“ sieht: „Nur gemeinsam können die vielfältigen Aufgaben erledigt und Projekte gut umgesetzt werden. Rottweil muss aber nicht ganz neu erfunden werden. Wichtig ist jedoch, Vorhandenes kritisch zu hinterfragen und zusammen weiterzuentwickeln.“

Weiss ist laut Mitteilung ein Verwaltungsmann mit langjähriger Erfahrung. Seit knapp zwölf Jahren ist er als Kämmerer bei der Gemeinde Zimmern ob Rottweil beschäftigt. Zuvor übte er diese Funktion bereits acht Jahre in der Gemeinde Sonnenbühl im Landkreis Reutlingen aus. Seine berufliche Laufbahn startete er mit Praxisjahren bei der Gemeinde Villingendorf und der Stadt Rottweil. Studiert hat der Diplom-Verwaltungswirt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl.

Nebenberuflich ist Weiss außerdem Verbandsrechner der Zweckverbände Abwassereinigung Eschachtal und der Eschachwasserversorgung.

In seiner Heimatstadt Rottweil ist Weiss unter anderem Ausschussmitglied der Narrenzunft Rottweil, im Vorstand des Fördervereins Münsterbauhütte und in der Kirchengemeinde Heilig-Kreuz engagiert. Er ist passives Mitglied in einigen Rottweiler Kultur- und Sportvereinen. Vielen in der Region wird er als Gitarrist und Sänger „der Barde“ bekannt sein. Neben der Musik spielt er auch gerne Binokel und wandert im Ländle und den Bergen Österreichs. Weiss ist verheiratet und hat drei Söhne im Alter von 11, 14 und 16 Jahren.

https://www.nrwz.de/rottweil/buergermeister-als-nachfolger-von-christian-ruf-gesucht/387397
image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
7.6 ° C
9.5 °
6.9 °
89 %
1.3kmh
100 %
Mo
8 °
Di
4 °
Mi
7 °
Do
10 °
Fr
10 °