Karten spielen für Kenia

ROTTWEIL – Zu Beginn des Jahres wurde ein privates Kartenspielturnier in Hausen veranstaltet, bei dem Binokel und Skat für einen guten Zweck gespielt wurde. Der Erlös geht an Schwester Lucia vom Orden der Vinzentinerinnen in Untermarchtal.

Schwester Lucia wird Ende Januar zusammen mit drei weiteren Schwestern nach Kenia gehen, um dort ein Heim für mehrfach behinderte Kinder aufzubauen. Im Moment ist erst das Gebäude in der Nähe von Nairobi gebaut. Damit steht Schwester Lucia und ihren Mitschwestern eine große Aufbauarbeit bevor.

Reiner Müller und Martin Peter, die das Kartenspielturnier organisiert haben, freuen sich sehr, einen kleinen Beitrag zu dieser wertvollen Arbeit leisten zu können. Bei der Übergabe des Geldes im Elternhaus in Hausen war Schwester Lucia begeistert, dass sie dadurch weiteres Inventar für das Haus einkaufen kann. Sie bedankt sich bei allen Kartenspielern und Spendern. Das Geld wird gut eingesetzt.

 

-->

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Mehr auf NRWZ.de