So ein richtiger Fedrahannessprung will gelernt sein. Foto: pm

ROTTWEIL – Die Nar­ren­zunft Rott­weil lädt gemein­sam mit der Jugend­ka­pel­le am Sonn­tag, 3. Febru­ar ab 14.30 Uhr alle „Jungnar­ren“ herz­lich zum Kin­der­nach­mit­tag ins Edith-Stein-Insti­tut, Johan­ni­ter­stra­ße 33 in Rott­weil ein.

Die bereits zum sech­zehn­ten Mal statt­fin­den­de Ver­an­stal­tung ist zwi­schen­zeit­lich fes­ter Bestand­teil der Vor­fas­nets­zeit und wird von den jun­gen Nar­ren mit sehr gro­ßem Inter­es­se besucht. Mit den Aus­schuss­mit­glie­dern der Nar­ren­zunft kann an ver­schie­de­nen „Sta­tio­nen“ das „rich­ti­ge Nar­ren“ geübt wer­den. Wie juckt der Feder­a­han­nes, wie das Gschell und Fran­sen­kleid­le, außer­dem kön­nen Kin­der­nar­ren­klei­der anpro­biert wer­den.

Ech­te „Röss­le­man­nen“ zei­gen alles was zum „Kle­p­fen“ dazu­ge­hört und vie­les mehr. Für die Eltern gibt es außer­dem Kaf­fee und Kuchen, so dass sich die Kin­der an jedem der ange­bo­te­nen Akti­ons­punk­te viel Zeit las­sen kön­nen.

Als Beloh­nung für die Teil­nah­me am Kin­der­nach­mit­tag wer­den unter den anwe­sen­den Kin­dern bis 14 Jah­re die zunft­ei­ge­nen Kin­der­nar­ren­klei­der für Fas­nets­mon­tag und Fas­net­diens­tag ver­lost. Hier­bei gilt zu beach­ten, dass min­des­tens an drei der gekenn­zeich­ne­ten „Sta­tio­nen“ teil­ge­nom­men wer­den muss. Die Kin­der erhal­ten an jeder der betref­fen­den „Sta­tio­nen“ einen Stem­pel auf ihre Nar­ren­kar­te, anschlie­ßend wird der Stem­pel für die Ver­lo­sung im Ein­gangs­be­reich des Edith-Stein-Insti­tuts ver­ge­ben. Aus­schuss-/Eh­ren- und Vor­stands­mit­glie­der freu­en sich auf zahl­rei­chen Besuch des Kin­der­nach­mit­ta­ges am 3. Febru­ar von 14.30 – 16.30 Uhr im Edith-Stein-Insti­tut, Johan­ni­ter­stra­ße 33 in Rott­weil.