Kluge Lösungen für mathematische Probleme

ROTTWEIL – 21 Dritt- und Viertklässler der Johanniterschule haben erneut am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilgenommen. Ela Baykara erzielte das beste Resultat und konnten als Preis ein T-Shirt entgegennehmen.

Mehr als 900 000 Schülerinnen und Schüler hatten deutschlandweit an diesem von der Berliner Humboldt-Universität veranstalteten Wettbewerb teilgenommen. Es ging um Zahlen, wie sie das Volk der Maya schrieb, und um Figuren, die sich mit einem Zollstock bilden lassen. Das schrittweise Zerlegen eines Käselaibs regte zum Nachdenken an ebenso wie das Aufeinanderlegen von quadratisch zusammengelegten Servietten.

Alles Fertigkeiten, die im Mathematikunterricht in besonderem Maße geübt werden und die im täglichen Leben helfen, Fragen und Probleme durch mathematisches Denken, logisches Schließen, Kombinieren und Strukturieren mit klugen Lösungen zu begegnen.

Bei der Ehrung in der Schulversammlung erhielt jedes teilnehmende Kind einen „Qwürfel“, der zu weiteren Knobeleien anregen soll. Manchem Kind aus der 1. und 2. Klasse stand die Vorfreude, bald auch beim Känguru-Wettbewerb mitmachen zu können, schon ins Gesicht geschrieben.

 

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Schramberg klärt die Rechtslage

Seit etlichen Jahren hat die Stadt immer wieder auf Abbruchgrundstücken Parkplätze angelegt. Jetzt hat der Ausschuss für Umwelt und Technik vier dieser...

Eiscafé mit neuem Pächter? Wechsel am Hirschbrunnen

Seit einigen Wochen stehen die Stühle auf den Tischen, die Eistheke ist geschlossen: Im früheren Cappuccino, später unter einem anderen Namen betrieben,...

Reinhard Großmann veröffentlicht neues Buch „Größere Liebe“

Schramberg/Freienwill. Das neue Jahr beginnt mit einem neuen Buch von Reinhard Großmann. Das Buch heißt "Größere Liebe" und enthält vier Erzählungen. Großmann hat über...

Schramberger Bürgerbus wird vier

Der Schramberger Bürgerbus ist am Samstag vier Jahre alt geworden. Bei einer kleinen Feier trafen sich Mitglieder des Bürgerbusvereins, Fahrer und Fahrgäste am Samstagvormittag vor...

Mehr auf NRWZ.de