- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Landesgartenschau: Grundstückseigner am Roßwasen wurden immer noch nicht gefragt

ROTTWEIL – Im Rahmen der Landesgartenschau sollen am Roßwasen hängende Gärten entstehen. Unter anderem dort, wo die Gewächshäuser der früheren Gärtnerei Jäger stehen. Charlie Jäger, dem sie gehören, wundert sich etwas, denn die Stadt hat ihn immer noch nicht gefragt, ob er verkaufen will.

Neulich sei ein Vermesser da gewesen, doch da kein offizielles Schreiben diesbezüglich von der Stadt vorlag, zog der Mann unverrichteter Dinge wieder ab. „Er sagte mir, ohne dieses Schreiben könne er nichts machen.“ Er selbst habe an der Infoveranstaltung in der Stadthalle teilgenommen, aber die sei ja für alle Bürger gewesen.

„Die Stadt Rottweil hat bislang in mehreren öffentlichen Runden im Rahmen der Bürgerbeteiligung die Pläne zur Landesgartenschau vorgestellt und diskutiert. Hier waren selbstverständlich auch Anwohner und Eigentümer willkommen, um sich über den aktuellen Sachstand zu informieren“, sagt der städtische Pressesprecher Tobias Hermann auf Anfrage der NRWZ. „Zusätzlich haben wir Anwohner und Eigentümer aber auch bereits zu Gesprächen ins Rathaus eingeladen. Wichtig ist uns zu betonen: Privatgrundstücke kommen für die Landesgartenschau nur in Betracht, wenn die Eigentümer bereit sind, zu verkaufen.“

Ob seitens der Stadt überhaupt ein Erwerbsbedarf für die Landesgartenschau bestehe, werde sich bei vielen Grundstücken jedoch erst entscheiden, wenn die Pläne konkretisiert sind. „Von daher müssen wir verkaufsinteressierte Eigentümer hier vielfach noch um Geduld bitten. Von aktuellen Vermessungsarbeiten haben wir im Übrigen keine Kenntnis.“

 

Aktuelle Stellenangebote