- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Neues Ausbildungsjahr bei KERN-LIEBERS

(Anzeige). „Wir leben Technik“ – seit 01.September 2020 gilt das Motto der KERN-LIEBERS Firmengruppe nun auch für 33 junge Menschen, die ihre...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....
9.7 C
Rottweil
Mittwoch, 30. September 2020

Landratsamt Rottweil begrüßt neue Auszubildende und Studienanfänger

Insgesamt 9 neue Auszubildende und Studierende in 5 Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen.

(Anzeige). Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel hat am 7. September die Nachwuchskräfte begrüßt, die ihre Ausbildung beziehungsweise ihr duales Studium 2020 beim Landratsamt Rottweil beginnen. Michel wünschte allen einen interessanten und spannenden Start in den neuen Lebensabschnitt.

Zu den neuen Azubis gehören drei Auszubildende im Beruf Verwaltungsfachangestellte, zwei Vermessungstechniker und ein Straßenwärter. Das Studium zum Bachelor of Arts – Public Management nimmt eine Studentin auf und zur Sozialpädagogin mit dem Abschluss Bachelor of Arts – Soziale Arbeit werden zwei Studentinnen ausgebildet. Zusammen mit den neuen Auszubildenden und Studenten werden momentan in der Landkreisverwaltung 28 junge Nachwuchskräfte ausgebildet.

Mit der Ausbildung wird in die Zukunft der Landkreisverwaltung investiert, denn das Angebot der Ausbildungsberufe orientiert sich am eigenen Bedarf und variiert von Jahr zu Jahr. So kann der eigene Bedarf an Nachwuchskräften gedeckt werden und die Übernahmechancen der Auszubildenden in eine Festanstellung sind entsprechend hoch, denn in den kommenden Jahren werden viele Mitarbeiter altersbedingt beim Landratsamt ausscheiden.