Von links: Priska Merkle (Beschäftigte) Udo Flaig (Technischer Leiter Lebenshilfe) Klaus-Dieter Papke (Geschäftsführer Papke Verpackungstechnik GmbH) Daniel Schick (Beschäftigter) Daniel Lehmann (Beschäftigter) Karin Wäschle (Beschäftigte) und Wilfried Bernhardt (Gruppenleitung Lebenshilfe Abtlg. Papier). Foto: pm

ROTTWEIL – Vol­ler Vor­freu­de auf das beson­de­re Ereig­nis wur­de Klaus-Die­ter Pap­ke, Geschäfts­füh­rer der Fir­ma Pap­ke Ver­pa­ckungs­tech­nik GmbH aus Mühl­heim, in der Werk­statt der Lebens­hil­fe in Rott­weil erwar­tet. Schließ­lich ist eine Scheck­über­ga­be in Höhe von 2000 Euro ein High­light und kommt nicht alle Tage vor.

Udo Flaig, Tech­ni­scher Lei­ter und Manu­el Preuss Lei­tung Werk­statt der Lebens­hil­fe im Kreis Rott­weil gGmbH wür­dig­ten das sozia­le Enga­ge­ment des Unter­neh­mens Pap­ke und nah­men freu­dig den Scheck in Emp­fang.

Klaus-Die­ter Pap­ke berich­tet, daß er in der Lebens­hil­fe einen zuver­läs­si­gen und treu­en Part­ner gefun­den hat, der die Auf­trä­ge ordent­lich und ter­mi­niert abwi­ckelt. Bereits seit 23 Jah­ren bli­cken bei­de Geschäfts­part­ner auf eine gute Zusam­men­ar­beit zurück, was mit­un­ter der Anlass zur Scheck­über­ga­be war. Durch Tätig­kei­ten wie Kar­to­na­gen hef­ten und Gefa­che ste­cken wer­den zwi­schen acht und zehn Arbeits­plät­ze kon­ti­nu­ier­lich und seit Jah­ren für Men­schen mit Han­di­cap gesi­chert. Die in der Sali­nen-Werk­statt beschäf­tig­ten Men­schen erfreu­en sich an die­ser Arbeit und wei­sen bei Nach­fra­gen an ihrem Arbeits­platz auf die Beson­der­hei­ten in ihrem Auf­ga­ben­ge­biet hin. Es macht ihnen sicht­lich Spaß und Freu­de.

Das Unter­neh­men Pap­ke hat sei­nen Sitz in Mühl­heim und beschäf­tigt etwa 60 Mit­ar­bei­ter auf einer Nutz­flä­che von über 14000 Qua­drat­me­tern. Im nächs­ten Jahr fei­ert der Ver­pa­ckungs­spe­zia­list 40 Jah­re erfolg­rei­ches Han­deln mit ste­ti­ger Expan­si­on und Wei­ter­ent­wick­lung.