- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...
17.6 C
Rottweil
Mittwoch, 23. September 2020

- Anzeigen -

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Manege frei für Inklusiven Mitmach-Zirkus

ROTTWEIL – Gemeinsam laden das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Rottweil (KiJu) und das Solifer, Offene Hilfen der BruderhausDiakonie in den Osterferien zum inklusiven Mitmach-Zirkus ein. „Manege frei“ heißt es für Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 14 Jahren mit und ohne Behinderung von Montag, 6. April bis Donnerstag, 9. April, täglich von 10 bis 15 Uhr in der ABG-Halle.

Einmal in die Welt des Zirkus hineinschnuppern: Die Kinder und Jugendlichen können gemeinsam mit der Zirkuspädagogin Biggi Bauer verschiedene Zirkusdisziplinen erleben – vom Jonglieren mit Bällen und Tüchern über Akrobatik am Boden und in der Luft bis hin zum Sitzen auf dem Nagelbrett oder über Scherben laufen. Auch zwei Zirkushunde haben ihren Auftritt in der Manege.

Ganz unter dem Motto „einfach mal ausprobieren“ steht der erste Workshop-Tag. An den weiteren Tagen kann jeder Teilnehmer an seiner Lieblingsdisziplin weiterüben. Am Abschlusstag sind alle Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde um 13.30 Uhr zu einer Aufführung in die ABG-Halle eingeladen. Der Mitmach-Zirkus wird von der Reinhold-Beitlich-Stiftung gefördert.

Das viertägige Ferienangebot kostet 55 Euro (inklusive Mittagessen und T-Shirt). Eine schriftliche Anmeldung und Bezahlung des Teilnahmebeitrags (Bar- oder EC-Zahlung) ist bis Freitag, 13. März, direkt im KiJu-Büro möglich. Die Anmeldung ist mit Vorlage einer unterschriebenen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten verbindlich.

INFO: Weitere Infos im KiJu unter www.kijuversum.de oder Telefon 0741/494-353 und für Assistenzbedarf bei Solifer unter solifer@bruderhausdiakonie.de oder Telefon 0741/94205914.

 

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote