Manege frei für inklusiven Mitmach-Zirkus

Manege frei für inklusiven Mitmach-Zirkus

ROTTWEIL – Gemeinsam laden das Kinder- und Jugendreferat der Stadt Rottweil (KiJu) und das Solifer, Offene Hilfen der BruderhausDiakonie, in den Osterferien zum inklusiven Mitmach-Zirkus ein. „Manege frei“ heißt es für Kinder und Jugendliche von sieben bis 14 Jahre mit und ohne Behinderung von Montag, 15. April, bis Donnerstag, 18. April, täglich von 10 bis 15 Uhr in der ABG-Halle.

Einmal in die Welt des Zirkus hineinschnuppern: Die Kinder und Jugendlichen können gemeinsam mit der Zirkuspädagogin Biggi Bauer verschiedene Zirkusdisziplinen erleben. Vom Jonglieren mit Bällen und Tüchern über Akrobatik am Boden und in der Luft bis hin zum Sitzen auf dem Nagelbrett oder über Scherben laufen reicht das Programm. Auch zwei Zirkushunde haben ihren Auftritt in der Manege.

Ganz unter dem Motto „einfach mal ausprobieren“ steht der erste Workshop-Tag. An den weiteren Tagen kann jeder Teilnehmer an seiner Lieblingsdisziplin weiterüben. Am Abschlusstag sind alle Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde um 13.30 Uhr zu einer Aufführung in die ABG-Halle eingeladen.

Das viertägige Ferienangebot kostet 45 Euro (inklusive Mittagessen). Eine schriftliche Anmeldung und Bezahlung des Teilnahmebeitrags (Bar- oder EC-Zahlung) ist bis Freitag, 5. April, direkt im KiJu-Büro möglich. Die Anmeldung ist mit Vorlage einer unterschriebenen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten verbindlich.

INFO: Weitere Infos im KiJu unter www.kijuversum.de oder Telefon 0741/494-353, sowie für Assistenzbedarf bei Solifer unter [email protected]  oder Telefon 0741/94205914.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 18. März 2019 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/manege-frei-fuer-inklusiven-mitmach-zirkus/225192