Das Stutt­gar­ter Staats­mi­nis­te­ri­um hat am Mon­tag sei­nen dies­jäh­ri­gen Betriebs­aus­flug nach Rott­weil unter­nom­men. Unter den 120 Teil­neh­mern waren auch Minis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann und Staats­mi­nis­te­rin The­re­sa Schop­per.

Foto: Ralf Gra­ner

Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß begrüß­te Staats­mi­nis­te­rin The­re­sa Schop­per und die Mit­ar­bei­ter des Minis­ter­prä­si­den­ten im Son­nen­saal des Kapu­zi­ners und lud zu einem kur­zen Steh­emp­fang bei Kaf­fee und Bre­zeln ein. „Es freut uns sehr, dass Sie in die ältes­te Stadt Baden-Würt­tem­bergs gekom­men sind, um das span­nen­de Wech­sel­spiel von Tra­di­ti­on und Inno­va­ti­on in unse­rer schö­nen Stadt zu erle­ben“, sag­te der Ober­bür­ger­meis­ter. „Wir arbei­ten bei vie­len Pro­jek­ten eng und ver­trau­ens­voll mit dem Land zusam­men“, sag­te Broß und ver­wies bei­spiels­wei­se auf das lau­fen­de Pla­nungs­ver­fah­ren für den Neu­bau der Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt, die erfolg­rei­che Sanie­rung des Kapu­zi­ners oder die Lan­des­gar­ten­schau im Jahr 2028.

Im Anschluss ging es für eine Grup­pe auf den Test­turm von thys­sen­krupp, eine wei­te­re Grup­pe erleb­te eine gewan­de­te Stadt­füh­rung unter dem Mot­to „Pul­ver­rauch und Gott­ver­trau­en“ durch die his­to­ri­schen Gas­sen. Am Nach­mit­tag stieß Minis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann hin­zu. Gemein­sam mit dem Ober­bür­ger­meis­ter und Stadt­füh­rer Peter Hug­ger ging es auf eine Run­de durch die his­to­ri­sche Innen­stadt zu Rott­wei­ler Kir­chen. Eine zwei­te Besu­cher­grup­pe erkun­de­te mit Alfons Bürk den Gewer­be­park Neckar­tal und ein drit­te wan­der­te ent­lang des Neckar­tals bis nach Gölls­dorf. Dort ende­te der Tag für die Mit­ar­bei­ter des Minis­ter­prä­si­den­ten mit einem gemein­sa­men Abend­essen im Gast­haus Son­ne.

Das Staats­mi­nis­te­ri­um ist ver­gleich­bar dem Kanz­ler­amt auf Bun­des­ebe­ne, es berät den Regie­rungs­chef bei der res­sort­über­grei­fen­den Koor­di­na­ti­on der ver­schie­de­nen Lan­des­mi­nis­te­ri­en, berei­tet die Sit­zun­gen des Kabi­netts vor, orga­ni­siert die Zusam­men­ar­beit mit dem Land­tag und stellt die Arbeit der Lan­des­re­gie­rung gegen­über der Öffent­lich­keit dar.