Einen harmonischen und musikalischen Schulnachmittag erlebten Schüler und Vorschüler der Römerschule.Foto: pm

ROTTWEIL – Im Rah­men des Bil­dungs­hau­ses zwi­schen der Römer­schu­le, dem Kin­der­gar­ten Alt­stadt sowie dem Kin­der­gar­ten Büh­lin­gen tra­fen sich alle Vor­schü­ler und Schü­ler der Klas­se 1 und 2 zu einem musi­ka­li­schen Nach­mit­tag.

Zu Beginn tanz­ten alle zu einem Bewe­gungs­lied und mach­ten sich für die Vor­füh­run­gen warm. Wei­ter ging es dann mit Lie­dern zum Früh­ling, die auf deutsch und auf eng­lisch vor­ge­tra­gen wur­den. Der Bil­dungs­haus­chor, bestehend aus Vor­schü­lern und Kin­dern der ers­ten Klas­se, trug einen rhyth­mi­sier­ten Song zu den Vor­füh­run­gen bei. Abschlie­ßend kon­zer­tier­te eine Pro­jekt­grup­pe der Schu­le mit „Alle mei­ne Ent­chen“ auf den Boom­wha­ckers, wel­ches von allen Anwe­sen­den freu­dig mit­ge­sun­gen wur­de. Vor­schü­ler und Schü­ler der Römer­schu­le erleb­ten einen har­mo­ni­schen und musi­ka­li­schen Schul­nach­mit­tag, der von gemein­sa­men Auf­trit­ten geprägt war.