Nach dem Überhol-Unfall auf der Umfahrung: Polizei sucht Zeugen

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Zeugen sucht die Polizei zu dem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag gegen 14.40 Uhr auf der Bundesstraße 14 / 27 bei Rottweil ereignete.

Die 41-jährige Fahrerin eines BMW 420D, die laut Polizei die Bundesstraße in Richtung Schramberg befuhr, eine Fahrzeugkolonne überholte und mit einem entgegenkommenden Transport-LKW zusammenstieß, erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Sie wurde in eine Klinik gebracht. Der 56-jährige Fahrer des Lasters und der 66-jährige Fahrer eines ebenfalls an dem Unfall beteiligten Audi A6 wurden leicht verletzt. Beide konnten nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Personen, die der Polizei als Zeugen sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Zimmern ob Rottweil, Tel. 0741 34879-0, zu melden.

Der Zeugenaufruf richtet sich insbesondere an die Verkehrsteilnehmer, die durch die BMW-Fahrerin überholt worden sind. Sofern möglicherweise vor dem unfallbeteiligten LKW in Richtung Tuttlingen fahrende Fahrzeugführer bei dem Überholmanöver behindert oder gefährdet wurden, werden diese ebenfalls gebeten, sich beim Verkehrsdiensts Zimmern ob Rottweil zu melden.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Überwiegend bewölkt
10 ° C
12.8 °
8 °
84 %
2.2kmh
61 %
Sa
11 °
So
10 °
Mo
8 °
Di
5 °
Mi
5 °