Nachdem er am Montag zur Mittagszeit offenbar von einem seiner Mitarbeiter mit einem Messer attackiert worden ist, hat sich der Chef einer Rottweiler Pizzeria auf deren Facebookseite zu Wort gemeldet. Dort schreibt Beniamino M., dass er sein Restaurant zurzeit nicht öffnen könne.

“Liebe Gäste, wie ihr der Presse entnommen habt, gab es einen sehr unangenehmen Vorfall in unserem Restaurant. Wegen meiner Verletzungen kann ich zur Zeit das Restaurant nicht öffnen. Ich hoffe, dass ich Anfang Februar wieder eröffnen kann und hoffe auf Eure Geduld.” So lautet der Eintrag des Pizzeria-Betreibers auf Facebook.

Sein Restaurant gehört zu den beliebtesten in Rottweil und Umgebung. Auch am heutigen Mittwoch sind Gäste dort aufgetaucht, offenbar noch nicht informiert über den blutigen Streit, der am Montag dort ausgebrochen war.

Jemand hat unterdessen eine rote Rose vor der Gaststätte abgelegt. “Corraggio”, steht auf einem angehefteten Zettel, “coraggio” heißt “Mut”.

In der Pizzeria hatte am Montag zur Mittagszeit ein Streit zwischen Inhaber und einem Angestellten zu einer Messerattacke geführt. Der mutmaßliche Angreifer, ein 25-Jähriger, ist festgenommen worden und sitzt nun in Untersuchungshaft.