Nachfolgefrage der Lerninsel erfolgreich gelöst

ROTTWEIL – Der Unterricht der Lerninsel Rottweil und der Firma Prof Ed wird weitergeführt. Alle Lehrkräfte sind auch weiterhin an Bord. Tobias Gnann und Rudolf Wölbl haben beide Unternehmen in jüngere Hände, an Katalin Kille, übergeben.

In den letzten Wochen wurde der Unternehmensverkauf und der Umzug von der Sprengergasse 5 in die Stadtgrabenstraße 1 erfolgreich vollzogen. „Wir sind sehr glücklich über diese Nachfolgeregelung, so werden wir unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten gerecht“, so Tobias Gnann. Das ganze Team konnte übernommen werden. Somit behalten alle Kunden ihre individuelle Lehrkraft. Gleichzeitig wird die Fortführung des Lebenswerkes, in das die Familien Gnann und Wölbl viel Herzblut gesteckt haben, gesichert und fortgeführt.

Ziel von Katalin Kille ist es, gestützt auf ein qualifiziertes und eingespieltes Team, den Betrieb weiter zu entwickeln. Für die Zukunft ist es geplant das Kursangebot von Prof Ed auszuweiten, sowie die Schüler der Lerninsel zusätzlich über moderne Medien anzusprechen. Ergänzend wurde bereits zusätzlicher Schulungs- und Unterrichtsraum in Wellendingen geschaffen.

Info: Die Lerninsel Rottweil wurde 1987 von Tobias Gnann und Rudolf Wölbl in Rottweil gegründet. 1996 kam die Firma Prof Ed dazu. In über 30 Jahren haben mehrere tausend Schüler den Nachhilfeunterricht und die Prüfungsvorbereitungskurse besucht. In circa 150 Kursen „Deutsch als Fremdsprache“ hat die Lerninsel einen großen Beitrag zur Integration von ausländischen Mitbürgern geleistet. Die Firma Prof Ed hat sich auf Fremdsprachenkurse und Berufsbegleitende Kurse bei Industriekunden spezialisiert. Beide Firmen steht ein Team von 13 Dozenten zur Verfügung. Das Tätigkeitsgebiet umfasst den Landkreis Rottweil mit den daran angrenzenden Kreisgebieten.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de