0.5 C
Rottweil
Donnerstag, 27. Februar 2020

Narrenbuch statt Facebook: Jugendliche lernen aufsagen

ROTTWEIL – Jungnarren ab 13 Jahren bekommen am Freitag, 1. Februar, von 17 bis 21 Uhr Antworten auf viele Fragen rund ums Aufsagen geliefert und können mit Unterstützung erfahrener Narren ihr eigenes Narrenbuch gestalten.

Seit wann es die Rottweiler Fasnet gibt? Kein Mensch kann diese Frage ehrlich beantworten. Die ältesten bekannten Dokumente, welche sich auf Rottweils Fasnet beziehen, sind aus den Jahren 1310 und 1360. Sicher ist: Alle Jahre findet die Fasnet in Rottweil statt, und das mit ungebrochener Begeisterung.

Die Zukunft dieser einzigartigen Volksfasnacht liegt aber bei den Kindern und Jugendlichen, die heute in der ehemaligen Reichsstadt aufwachsen. Ein wichtiges Element der Rottweiler Fasnet ist neben dem Narrensprung das Aufsagen. Um bereits Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, welche Geschichten sich zum Aufsagen eignen, wie man richtig aufsagt, wie sich eine Geschichte zeichnerisch umsetzen lässt oder auch wie man eine Handhebede macht, bietet die Narrenzunft auch dieses Jahr wieder ein Mitmachprojekt an.  Als Ansprechpartner bei Fragen zur Veranstaltung steht gerne Andreas Spitznagel (Lederwaren Spitznagel) zur Verfügung.

 

Mehr auf NRWZ.de