3.5 C
Rottweil
Dienstag, 10. Dezember 2019
Start Rott­weil Neue Grill­stel­le gibt Vor­ge­schmack auf Lan­des­gar­ten­schau

Neue Grillstelle gibt Vorgeschmack auf Landesgartenschau

-

ROTTWEIL – Bis die Lan­des­gar­ten­schau im Jahr 2028 in Rott­weil ihre Pfor­ten öff­net, ist es zwar noch eine gan­ze Wei­le hin, einen klei­nen Vor­ge­schmack, wie es künf­tig am geplan­ten „Neckar­strand“ aus­se­hen könn­te, gibt es aber bereits jetzt schon: die Grup­pe „Infra­struk­tur und Lan­des­gar­ten­schau“ des Jugend­hea­rings hat mit einem klei­nen Fest ihre neue Grill­stel­le am Neckar in der Au ein­ge­weiht. Der Platz kann bereits genutzt wer­den.

Idyl­lisch am Neckar, gleich beim Wehr der Dreher‘schen Müh­le, liegt der neue Grill­platz, den die zwölf Jugend­li­chen gemein­sam mit Kin­­der- und Jugend­re­fe­rats­lei­ter Her­bert Stemm­ler und Danie­la Krau­se fei­er­lich ein­ge­weiht haben. Die Idee und den Gestal­tungs­vor­schlag für einen Grill­platz am Neckar hat die Grup­pe bereits beim ers­ten Hea­ring im Jahr 2017 vor­ge­stellt. Kon­kre­ter wur­de es dann, als die Grup­pe für die Bewer­bung der Stadt für die Lan­des­gar­ten­schau eben­falls Vor­schlä­ge ein­reich­te.

„Als dann im ver­gan­ge­nen Som­mer das Gelän­de bei der Dreher’schen Müh­le umge­stal­tet wur­de, kam Kurt Fau­pel von der städ­ti­schen Abtei­lung Tief­bau auf uns zu und bot an, den Platz jetzt schon anzu­le­gen“, erzählt Stemm­ler. Der kreis­run­de, gekies­te Platz ist ein­ge­fasst von gro­ßen fla­chen Stein­blö­cken, auf denen es sich bequem sit­zen lässt, in der Mit­te ist die Feu­er­stel­le. In Anleh­nung an die Müh­le am Neckar sind auch zer­bro­che­ne Mühl­stei­ne in den Platz mit ein­ge­ar­bei­tet. Sehr ein­la­dend wur­de auch der Zugang zum Neckar gestal­tet. Ter­ras­sen­för­mig, eben­falls mit gro­ßen fla­chen Stein­blö­cken ange­legt, lädt der Ufer­be­reich zum Ver­wei­len ein.

Ab sofort steht der Grill­platz allen Inter­es­sier­ten zur Ver­fü­gung. Einen Grill müs­sen die Nut­zer selbst mit­brin­gen. Die Stadt möch­te erst gar nicht Gefahr lau­fen, dass die Grill­stel­le mut­wil­lig zer­stört wer­den kann. Die Nut­zung ist in der Zeit von 10 bis 22 Uhr erlaubt. Die Nut­zung erfolgt auf eige­ne Gefahr, Eltern haf­ten für ihre Kin­der. Eine Tafel mit der Benut­zer­ord­nung wird in den nächs­ten Tagen noch auf­ge­stellt.

Die Jugend­li­chen im Alter von 14 bis 18 Jah­ren, die sich etwa ein­mal monat­lich tref­fen, wür­den sich sehr über Ver­stär­kung und neue Ide­en zur Stadt­ent­wick­lung freu­en. Das nächs­te Jugend­hea­ring fin­det am 17. Okto­ber statt. „Die Jugend­li­chen haben die Mög­lich­keit sich in ganz unter­schied­li­chen Arbeits­grup­pen ein­zu­brin­gen“, erklärt Her­bert Stemm­ler. So gibt es nicht nur die Grup­pe „Infra­struk­tur und Lan­des­gar­ten­schau“, son­dern auch eine Grup­pe, die sich mit „Bil­dung und Schu­le“ beschäf­tigt, eine Grup­pe mit dem The­ma „Frei­zeit und Kul­tur“ und eine Grup­pe „Schü­ler­ca­fé“. Stemm­ler bedau­ert, dass das „Schü­ler­ca­fé“ der­zeit ruht. „Aber wir hof­fen, dass sich bald wie­der Inter­es­sier­te für das selbst­ver­wal­te­te Ange­bot fin­den. Uns ist wich­tig, dass es Schü­ler­pro­jek­te sind, bei denen die Jugend­li­chen auch selbst Ver­ant­wor­tung über­neh­men“, so Stemm­ler.

Zudem lau­fen bereits die Pla­nun­gen für die Akti­on „Unse­re Städ­te 2030“ im nächs­ten Jahr. Ange­li­ka Gess­ler von der Bür­ger­initia­ti­ve für eine Welt ohne ato­ma­re Bedro­hung e.V. ist hier mit den Jugend­li­chen feder­füh­rend an der Pla­nung. In den Oster­fe­ri­en ist eine inter­na­tio­na­le Jugend­be­geg­nung in Rott­weil geplant. Jugend­li­che aus den Rott­wei­ler Part­ner­städ­ten Brugg, Imst, Hyè­res, L‘Aquila und aus Bela­rus (Minsk/Luninetz) wer­den erwar­tet.

Wer sich hier, oder bei einer der ande­ren Arbeits­grup­pen noch ein­brin­gen möch­te, der kann sich ger­ne mit Her­bert Stemm­ler unter Tele­fon 0741/494–354 oder E‑Mail Herbert.Stemmler@Rottweil.de in Ver­bin­dung set­zen. Gute Ide­en und The­men für die Stadt­ent­wick­lung und die Stadt der Zukunft sind stets gefragt.

 

- Adver­tis­ment -