5.5 C
Rottweil
Mittwoch, 26. Februar 2020

Neue Mitglieder verstärken die Einsatzabteilung Neukirch

ROTTWEIL-NEUKIRCH – Zur Hauptversammlung der Feuerwehr Rottweil Abteilung Neukirch konnte Abteilungskommandant Gerhard Bühl neben zahlreichen Kameradinnen und Kameraden auch Ortsvorsteher Kendy Scharein, Standbrandmeister Frank Müller, sowie seinen Stellvertreter Markus Württemberger begrüßen.

Bühl berichtete über ein arbeitsreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen. So wurden neben mehreren Einsätzen auch zahlreiche Übungsdienste abgehalten.

Der Personalstand hat sich im vergangenen Jahr deutlich verbessert. Die Einsatzabteilung konnte eine neue Kameradin und drei neue Kameraden begrüßen. Außerdem sind derzeit zehn Kinder und Jugendliche in der Kinder- und Jugendgruppe in Zepfenhan zur Ausbildung.

Aktuell darf sich die Abteilung auf ein neues Einsatzfahrzeug freuen. Zusammen mit dem Technik-Ausschuss der Feuerwehr Rottweil und der Stadtverwaltung wurden für das neue „Mittlere Löschfahrzeug“ (MLF) im vergangenen Jahr die Weichen gestellt. Die Auslieferung soll noch in diesem Jahr erfolgen. Das neue Einsatzfahrzeug wird das in die Jahre gekommene Löschgruppenfahrzeug ersetzen, welches bereits im Juni 1990 in Dienst gestellt wurde.

Ortsvorsteher Kendy Scharein bedankte sich bei den Kameradinnen und Kameraden der Abteilung und gab bekannt, dass die im Haushaltsplan 2020 stehende Ersatzbeschaffung für den Mannschaftstransportwagen ebenfalls noch in diesem Jahr verwirklicht werden könne. Danach blickte er auf das anstehende Jubiläum „900 Jahre Neukirch“ und bedankte sich schon einmal bei der Abteilung für deren Unterstützung.

Stadtbrandmeister Frank Müller ging in seiner Rede besonders auf das neue „Mittlere Löschfahrzeug“ ein. Hierdurch erhalte die Feuerwehr in Neukirch einen höheren Einsatzwert und eine bessere Ausstattung. Für die Zukunft sei man so bestens aufgestellt.

Erfreulicherweise konnten auch dieses Mal wieder Kameraden geehrt werden, die alle Übungsdienste des vergangenen Jahres besucht hatten.

 

Mehr auf NRWZ.de