- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.1 C
Rottweil
Sonntag, 31. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Neuer Chefarzt für die Frauenklinik Rottweil

    ROTTWEIL – Eine Ära geht zu Ende: Nach fast drei Jahrzehnten bekommt das Rottweiler Krankenhaus einen neuen Chefarzt für die Frauenklinik. Dr. Jan Kaufhold, bisher Oberarzt in Ludwigsburg, übernimmt die Abteilung zum 1. Dezember. Dr. Gerhard Bartzke, der bisherige Chefarzt, hat den Ruhestand angetreten.

    Fast 30 Jahre lang hatte Dr. Bartzke die Frauenklinik mit den Abteilungen Gynäkologie und Geburtshilfe geleitet und durch innovative Ideen vorangebracht. So war Rottweil eines der ersten Krankenhäuser in ganz Baden-Württemberg, in denen Frauen ihre Kinder in einer Gebärwanne zur Welt bringen konnten – oder die Väter nachts bei der Familie übernachten durften.

    Und als bundesweit Brustzentren zur qualitativ besseren Versorgung von Brustkrebspatientinnen eröffnet haben, war das Brustzentrum Neckar-Donau im Rottweiler Krankenhaus eines der ersten, die zertifiziert wurden. „Ich war sehr gerne als Chefarzt hier in Rottweil tätig, nicht zuletzt dank der guten Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten und mit dem Team in der Klinik – und den vielen positiven Rückmeldungen unserer Patientinnen“ zieht Dr. Bartzke Bilanz.

    Klinikgeschäftsführerin Nina Peters: „Es war immer klar, dass es sehr schwer sein würde, die Lücke, die Dr. Bartzke nach so vielen Jahren hinterlässt, adäquat zu schließen.“ Peters weiter: „Umso mehr freue ich mich, dass wir einen Nachfolger gefunden haben, der medizinisch breit aufgestellt ist und viele Jahre Erfahrung sowohl in der Frauenheilkunde und bei der Behandlung von krebserkrankten Frauen als auch in der Geburtshilfe mitbringt.“

    Dr. Jan Kaufhold ist seit 2005 am Klinikum Ludwigsburg tätig, seit 2008 ist er dort Oberarzt. Der 42-Jährige gehört in seiner derzeitigen Abteilung zu den Hauptoperateuren, innerhalb der Frauenheilkunde hat er neben der operativen Gynäkologie seinen Schwerpunkt bei den Erkrankungen des Beckenbodens. Die sogenannte onkologische Gynäkologie, also die Behandlung von Krebserkrankungen in der Frauenheilkunde, umfasst in Ludwigsburg das komplette gynäkologische Spektrum, vom Gebärmutterhalskrebs bis zum Brustkrebs. Die geburtshilfliche Abteilung in Ludwigsburg hat jährlich circa 2600 Geburten und bietet die höchste Versorgungsstufe für Risikoschwangere.

    Dr. Kaufhold: „Ich danke Herrn Dr. Bartzke für die Übergabe einer tollen Abteilung!  Ich freue mich sehr darauf, meine langjährige operative Erfahrung aus einem Haus der Maximalversorgung hier in Rottweil mit einer patientenorientierten Medizin zu kombinieren zu dürfen.“

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    Wir kochen weiterhin für Sie und bieten ab sofort einen Abholservice

    Wir kochen weiterhin für Sie und bieten ab sofort einen Abholservice

    Donnerstag - Sonntag von 12 - 17 Uhr Unter 0741 / 94 205 867 können Sie Ihre Gerichte bei uns…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 245
    Wir sind für Sie da!

    Wir sind für Sie da!

    Maßgeschneiderte Reisen, die speziell auf die Wünsche jedes einzelnen Kunden zugeschnitten sind, finden die freundlichen Reiseexperten vom Reisebüro Bühler. Egal…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 93
    expert Enderer  **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    expert Enderer **** Kaffeevollautomaten Service Aktion! ****

    Wir sind für Sie da! Unsere Reparatur-Werkstatt ist geöffnet! Aufgrund der aktuellen Verordnung zu Corona ist unser Laden geschlossen, die…
    Mittwoch, 25. März 2020
    Aufrufe: 28

    Gefährlich überholt: Beinahe schwerer Unfall bei Wellendingen

    Glück im Unglück hatten laut Polizei die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag auf der L 434 bei Wellendingen ereignet hat....

    Einladung Fronleichnam einmal anders

    Es hat eine lange Tradition zum Fest Fronleichnam Häuser und Wege mit Blumen und kleinen „Altären“ zu schmücken. Da dieses Jahr keine große Prozession...

    Gottesdienst Pfingstsonntag in der evangelischen Stadtkirche in Schramberg

    "An Pfingsten erinnern wir uns daran, dass der Heilige Geist alle Menschen weltweit erfüllt und verbindet. Pfingsten gilt außerdem als Geburtstag der Kirche, ein...

    Paradiesplatz: Parker verhindern Bushaltestelle

    Vor wenigen Tagen haben die Bauarbeiten am Paradiesplatz begonnen. Für die Arbeiten an der Göttelbachverdolung muss die Bushaltestelle beim Lichtspielhaus gesperrt werden. Die Stadt...

    Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag in St. Maria in Schramberg

    Seit Jahren hat der ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag im Park der Zeiten Tradition. Katholische und evangelische Christen treffen sich, um Gemeinschaft zu erleben und...

    Fluorn-Winzeln: Ein Jungstorch im Nest

    Im Rahmen einer Bewegungsfahrt der Feuerwehr Oberndorf mit der neuen Drehleiter hatte Emil Moosmann die Möglichkeit, in das Storchennest auf der Alten Kirche in...

    Null-Interesse an Energiewende?

    Mit wachen Augen beobachtet Johannes Haug aus Rottweil die Politiker im Land. Kürzlich  warf er dem Sulzer AfD-Abgeordneten Emil Sänze vor, sich nicht eindeutig...

    Corona: 50.000 Euro Mehrausgaben für die Stadt Schramberg

    Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat die Stadt Schramberg etwa 50.000 Euro Mehrausgaben getätigt. Das hat Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr im Gemeinderat berichtet. Unter Bekanntgaben sagte...

    Waldmössingen: Fußgängerampel wird verlegt

    Die Stadtverwaltung lässt eine Fußgängerampel in Waldmössingen um etwa sechs Meter Richtung Ortsausgang Seedorf verlegen. Grund ist der Neubau der Firma Engeser an der...

    Coronavirus: Lage im Landkreis beruhigt sich

    Dr. Heinz-Joachim Adam wirkte entspannt am heutigen Freitagmorgen. Das ist insofern beruhigend, als dass der Mann der Chef des Kreis-Gesundheitsamts ist. Und...
    - Anzeige -