- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

- Anzeigen -

Jobs for Future: der große Stellenmarkt für Fachkräfte

(Anzeige). Villingen-Schwenningen – Vom Stellenangebot bis zum potenziellen Kollegen sind es nur wenige Schritte: Wer auf der Jobs for Future einen Arbeitsplatz...

KERN-LIEBERS – Ausbildung während der Corona-Pandemie

(Anzeige). Das Ausbildungsjahr im Sommer 2020 ist trotz Corona-bedingter Einschränkungen für die Auszubildenden bei KERN-LIEBERS höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Die Herausforderungen...

Zehn neue Auszubildende und zwei Studenten bei Schuler Präzisionstechnik

(Anzeige). Gosheim – Vier Zerspanungsmechaniker, drei Industriemechaniker sowie eine Industriemechanikerin, ein technischer Produktdesigner und eine Industriekauffrau starteten am 1. September bei Schuler Präzisionstechnik...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

Unterricht an Musik- und Jugendkunstschulen wieder möglich

(Anzeige). Die Musik- und Jugendkunstschulen im Land haben ihren Betrieb unter Auflagen und wieder aufnehmen dürfen. Ab dem kommenden Montag wird eine...

„Nicht zum Schleichweg werden“ (NRWZ.de+)

Volksfreundbuckel

Die Verkehrssituation am Volksfreund- oder Sonnenbuckel sprach Arwed Sassnick (SPD+FfR) im Gemeinderat an. Er habe eine Anliegerin beobachtet, dass sie von oben kommend nicht wie vorgeschrieben auf den Parkplatz nach rechts abgebogen sei, sondern geradeaus weiterfuhr. Und das werde sie auch künftig tun, berichtete er von dem anschließenden Gespräch.

Die Einhaltung des Gebots, hier in den Parkplatz abzubiegen, sei eh kaum zu kontrollieren, fand er. Ob man dann auch gleich die Durchfahrt erlauben könne, fragte er an.

Das sei so geregelt worden, entgegnete Fachbereichsleiter Bernd Pfaff, nachdem die frühere Zufahrt zum Parkplatz zwischen Kapuziner und Kutschenhaus nicht mehr befahren werden könne: „Der Sonnenbuckel soll nicht zum Schleichweg werden.“

Wer aus dem Parkplatz ausfährt, muss rechts abbiegen in Richtung Stadtgraben – fährt also dort weiter, wo er in den Parkplatz eingebogen ist.

Und in der Tat eine gewöhnungsbedürftige Regelung: Die Autofahrer kommen zwischen Kapuziner und Gemeindehaus nach unten und müssen hier nach rechts auf den Sonnen-Parkplatz abbiegen. Wer aus dem Parkplatz ausfährt, muss an der selben Stelle nach rechts abbiegen und also dort weiterfahren, wo er zuvor abgebogen ist. Es wäre also wohl legal, in den Parkplatz einzubiegen, dort zu wenden oder eine Runde zu drehen und dann weiter zum Stadtgraben zu fahren.

Einer Änderung wollte Pfaff dann nicht das Wort reden.

Aktuelle Stellenangebote