NRWZ.de, 5. November 2021, Autor/Quelle: Pressemitteilung (pm)

Nordumgehung ab Montag halbseitig gesperrt

ROTTWEIL – Wie bereits angekündigt, wird aufgrund erheblicher Straßenschäden im Bereich der B 27 Nordumgehung Rottweil, eine Fahrbahndeckenerneuerung durchgeführt. Unmittelbar daran muss auch die Markierung wieder aufgebracht werden. Ab Montag 8. November wird der Streckenabschnitt für circa drei Wochen für den Verkehr halbseitig gesperrt.

Das Straßenbauamt Rottweil führt die Maßnahme für das Regierungspräsidium Freiburg aus. Ausführende Baufirma ist hier die Firma Stumpp GmbH&Co.KG aus Balingen. Unmittelbar daran muss auch die Markierung aufgebracht werden.
Im Bereich der Neckarbrücke bis zum Kreisverkehr Abg. L 424 Villingendorf, soll die gesamte Decke, sowie punktuell auch die Binderschicht erneuert werden. Der Umfang der Maßnahme wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

Ab Montag 8. November wird der Streckenabschnitt für circa drei Wochen für den Verkehr halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Balingen wird dauerhaft fließen können. Für die Gegenrichtung VS, A81 und Schramberg, wird eine Umleitung für diesen Zeitraum eingerichtet. Sie führt über die L 434 von Schömberg über Wellendingen nach Neufra auf die B14. Das Straßenbauamt Rottweil bittet bei den Verkehrsteilnehmern und insbesondere bei den Verkehrsteilnehmern und den Anliegern um Verständnis.

Nordumgehung ab Montag halbseitig gesperrt