Eva Schumacher reicht den Ball weiter an Patrik Rau, der sich ab sofort um den Bereich Hallen und Sport bei der Stadt Rottweil kümmert. Foto: Stadt Rottweil

ROTTWEIL – Patrik Rau ist bei der Stadt­ver­wal­tung Rott­weil der Nach­fol­ger auf der Stel­le von Eva Schu­ma­cher, die jüngst inte­rims­wei­se die Lei­tung der Volks­hoch­schu­le über­nahm. Der 29-jäh­ri­ge Sport­wis­sen­schaft­ler hat die Auf­ga­ben­ge­bie­te Sport und Hal­len Anfang Mai über­nom­men.

Rau ist gebür­ti­ger Rott­wei­ler, besuch­te das Leib­niz-Gym­na­si­um und mach­te dort 2009 sein Abitur. Er stu­dier­te am Karls­ru­her Insti­tut für Tech­no­lo­gie Sport­wis­sen­schaf­ten mit Bache­lor- und Mas­ter­ab­schluss. Zuletzt war er bei der Sport­ver­ei­ni­gung Feu­er­bach (Stutt­gart-Feu­er­bach) in der Lei­tung der Ball­schu­le tätig. Dabei war er unter ande­rem für den Ball­sport­un­ter­richt, die Trai­ner- und Bera­ter­tä­tig­keit des ver­eins­ei­ge­nen Gesund­heits­zen­trums „Vit­adrom“ sowie die Betreu­ung des Pro­jekts „Wen­de­punkt“ am Stutt­gar­ter Kli­ni­kum mit Sucht­kran­ken und den Betriebs­sport des Kli­ni­kums zustän­dig.

Patrik Rau wech­sel­te auf Anfang Mai zum Fach­be­reich Kul­tur, Jugend und Sport der Stadt­ver­wal­tung Rott­weil. „Ich freue mich, dass mit Patrik Rau ein kom­pe­ten­ter und sehr enga­gier­ter Mit­ar­bei­ter für die Stadt Rott­weil gewon­nen wer­den konn­te“, so Fach­be­reichs­lei­ter Mar­co Schaf­fert. „Das Auf­ga­ben­ge­biet ist umfang­reich. Die Stadt­ver­wal­tung Rott­weil legt gro­ßen Wert auf die Betreu­ung der vie­len Sport­ver­ei­ne“, betont Schaf­fert.

Rau ist damit ab sofort Ansprech­part­ner für die Sport­ver­ei­ne im Rott­wei­ler Rat­haus. Auch die Ver­ga­be der Sport­stät­ten, Sport­hal­len, wie auch die Stadt­hal­le, die Stall­hal­le und der Fest­saal der Gym­na­si­en gehö­ren zu sei­nem Auf­ga­ben­ge­biet. Die Sport­ler­eh­rung und das zwei­jäh­ri­ge Stadt­fest wird er eben­falls betreu­en.