Pflegerische Verstärkung aus den eigenen Reihen

ROTTWEIL – Strahlende Gesichter und stehende Ovationen: Die Helios Klinik Rottweil hat ihre frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger begeistert gefeiert. Das Rottweiler Krankenhaus hatte alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem Sommerfest anlässlich des 25. Geburtstages der Helios Klinikengruppe eingeladen, in das die Examensfeier kurzerhand integriert wurde.

Die Pulverfabrik im Rottweiler Neckartal bot den perfekten Rahmen für dieses Event. Zu Andreas Bouranis „Ein Hoch auf uns“ betraten die frisch examinierten Pflegefachkräfte durch ein Sonnenblumenspalier die Bühne, wo sie ihre Zeugnisse in Empfang nehmen durften.

Klinikgeschäftsführerin Cornelia Koch gratulierte zum bestandenen Examen: „Wir alle freuen uns sehr für Sie – und wir freuen uns auch für unser Haus, denn sieben von Ihnen werden ab sofort die Pflegeteams in unserem Haus unterstützen!“  Das, so Cornelia Koch, sei für das Krankenhaus extrem wichtig.

Dies betonte auch Chefarzt Dr. Günther Fuchs in seiner Ansprache an den Pflegenachwuchs. Wie knapp Pflegekräfte inzwischen seien, so Fuchs, zeige sich unter anderem daran, dass Geschäftsführer und Pflegedirektoren aus deutschen Kliniken in Brasilien und an anderen Orten weltweit unterwegs seien, um Pflegekräfte für Deutschland zu akquirieren. „Als Pflegekräfte übernehmen Sie den wesentlichen Part in der Versorgung der Patienten!“

Herzliche Glückwünsche kamen auch von Pflegedirektorin Martina Hattler. „Sie haben sich einen Beruf ausgesucht, der anstrengend ist, aber in dem Sie auch sehr viel zurückbekommen“ so Martina Hattler. Die Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Pflegeberuf seien enorm: „Sie dürfen sich sicher sein, dass wir Sie in der Klinik nach Kräften unterstützen. Wir freuen uns sehr, Sie im Team zu haben!“

Auch Michaela Schubert war diese Freude anzusehen – für sie war es das erste Examen als Schulleiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule in der Helios Klinik Rottweil. Der Tag der mündlichen Abschlussprüfung, so die Schulleiterin, sei ein großer Meilenstein in der beruflichen Entwicklung der Schüler. „Es ist jedes Jahr besonders, diesen Moment mitzuerleben!“ An diesem Tag würden die frisch examinierten Pflegekräfte in das eigenverantwortliche Berufsleben entsendet. „Wir wünschen jedem Einzelnen von Ihnen die Berufszufriedenheit, die es ihnen ermöglicht, Ihre Patienten fachlich kompetent und empathisch zugewandt zu betreuen.“

Mit der anschließenden Zeugnisübergabe und einer Präsentation über die vergangenen drei Ausbildungsjahre ging der offizielle Teil des Abends ins gemeinsame Feiern über.  Das Examen haben bestanden: Altun Beyza, David Bühler, Ricarda Gehring, Matthis Hahn, Sally Klein, Rebecca Kunze, Sobana Yogarajah, Franziska Podgorny, Manuela Schäfer, Hümeyra Tepe und Merve Yüksel.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de