Polizei sucht streitlustiges und prügelndes Paar

Polizei im Einsatz. Symbol-Foto: gg

Eine junge Frau hat in Rottweil offenbar Prügel von einem Schäferhundbesitzer bezogen. Das meldet die Polizei. Ihr kam ein Zeuge zuhilfe. Der Täter, von dem eine Beschreibung vorliegt, flüchtete mit seiner Begleiterin und dem Hund.

Die Polizei sucht noch Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Fasnetsdienstag, gegen 19 Uhr, in der Bahnhofstraße in Rottweil zugetragen haben soll. Eine 22-jährige Frau war zu Fuß in Richtung Bahnhof unterwegs und begegnete einem Paar. Dieses hatte einen Schäferhund dabei.

Das Paar beleidigte im Vorbeigehen die junge Frau. Daraus entwickelte sich ein Streit, in dessen Verlauf die 22-Jährige mit Faustschlägen traktiert worden sei, so die Polizei in ihrem Bericht.

Ein Zeuge hatte demnach mit seinem Auto angehalten, um der jungen Frau zu helfen. Das  Paar flüchtete in Richtung Bahnhof.

Der Schläger wird als sehr schlank, etwa 180 bis 185 Zentimeter groß und 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Der Mann hat dunkle lange Haare und trägt einen Lippen-Piercing.

Von der unbekannten Frau ist lediglich bekannt, dass der rechte Arm bandagiert war.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Oberndorf (Tel.: 07423 8101-0) entgegen.