Radcheck und Infos zum Nulltarif

ROTTWEIL – Kostenlosen Kundendienst und informative Gespräche rund ums Thema Radfahren gab es beim dritten Frühlings-Rad-Check des Arbeitskreises (AK) Radkulturstadt und des Reparatur-Cafés am Samstag auf dem Kapellenhof.

Hier musste ein schwergängiger Schaltzug ersetzt werden. Dort war es um die Bremsen schlecht bestellt. Auch der einen oder anderen angerosteten Kette wurde zu Leibe gerückt. Manchmal war auch nur die Luftpumpe nötig. Und das alles zum Nulltarif. Da waren die Veranstalter dankbar, dass doch die eine oder andere Spende in der dafür vorgesehenen Kasse landete.

Zusätzliche Informationen gab es zur Aktion Stadtradeln, die im September Kreis Rottweil stattfindet (stadtradeln.de/landkreis-rottweil). Und das Landratsamt, vertreten durch Klimaschutzmanager Roland Stolarczyk, warb mit einem Faltblatt für den bis Mitte Juni laufenden und mit über 2000 Euro dotierten Klimaschutzwettbewerb des Landkreises (Information und Anmeldebogen unter klimaschutzmanagement@landkreis-rottweil.de). Für die Besucher des Radchecks hatte der Gewerbe- und Handelsverein zudem Trinkflaschen als kleine Aufmerksamkeit bereitgestellt.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de