Die Fatih-Moschee in Spaichingen. Foto: pm

ROTT­WEIl – Die dies­jäh­ri­ge Rott­wei­ler Rei­he Reli­gio­nen wird von den drei abra­ha­mi­ti­schen Reli­gio­nen ver­an­stal­tet: Juden­tum, Chris­ten­tum und Islam. Den Islam haut­nah ken­nen­ler­nen und mit mus­li­mi­schen Mit­bür­gern ins Gespräch kom­men – das kön­nen Inter­es­sier­te am Frei­tag, 10. Novem­ber von 17 bis 19 Uhr beim Besuch der Fatih-Moschee des Tür­kisch-Isla­mi­schen-Ver­eins in Spai­chin­gen.

Den eige­nen Denk­ho­ri­zont zu wei­ten, ist ange­sichts der reli­giö­sen Viel­falt in unse­rer Gesell­schaft wich­ti­ger denn je. Dar­über hin­aus ist ein sol­cher Dia­log auch eine Mög­lich­keit, den eige­nen Stand­punkt wei­ter­zu­ent­wi­ckeln, sich ande­ren Auf­fas­sun­gen anzu­nä­hern wie auch sich von ande­ren abzu­gren­zen.

Der Islam ist sehr prä­sent in unse­rem All­tag, in unse­rer Gesell­schaft und doch ist er uns in Vie­lem sehr fremd, bis dahin, dass er uns Angst macht und ver­un­si­chert: Wir sind uns so nah und doch so fremd. Ver­un­si­che­run­gen las­sen sich nur auf­lö­sen, indem man sich ihnen stellt und sich damit aus­ein­an­der­setzt.

Die Teil­neh­mer erhal­ten in Spai­chin­gen vie­le Infor­ma­tio­nen über Glau­ben, Leben und All­tag im Islam, eben­so besteht im Gespräch die Gele­gen­heit, sich über Unter­schie­de und Gemein­sam­kei­ten des reli­giö­sen Lebens aus­zu­tau­schen. Abfahrt mit Fahr­ge­mein­schaf­ten um 16.30 Uhr am Park­platz Groß’sche Wie­se in Rott­weil. Anmel­dung bei der Katho­li­schen Erwach­se­nen­bil­dung, T. 0741–246125, info@keb-rottweil.de