ROTTWEIL – 28 Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den des Ret­tungs­korps der Part­ner­stadt Brugg besuch­ten die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den aus Rott­weil zum 47. Freund­schafts­tref­fen. Die Feu­er­wehr Rott­weil emp­fing ihre Part­ner­feu­er­wehr dabei erst­mals in der neu­en Feu­er­wa­che.

Mit Stolz führ­ten die Rott­wei­ler ihren Freun­den aus der Schweiz ihre neue Unter­kunft samt ihrer Errun­gen­schaf­ten vor. Als wei­te­res High­light stand der Besuch der Aus­sichts­platt­form des thyssenkrupp-Test­turms auf dem Pro­gramm. Die Feu­er­wehr­leu­te bei­der Län­der tausch­ten sich dabei in zahl­rei­chen Fach­ge­sprä­chen nicht nur über die Beson­der­hei­ten im Brand­schutz die­ses ganz spe­zi­el­len Objek­tes aus, son­dern nutz­ten natür­lich auch Gele­gen­heit, bei bes­tem Wet­ter die herr­li­che Aus­sicht auf der Besu­cher­platt­form zu genie­ßen.

Die seit Jahr­zehn­ten bestehen­de engs­te kame­rad­schaft­li­che Ver­bun­den­heit bei­der Hil­fe­leis­tungs­or­ga­ni­sa­tio­nen fin­det zwi­schen­zeit­lich in etli­chen per­sön­li­chen Freund­schaf­ten ihren Aus­druck. So war es auch für die Rott­wei­ler Feu­er­wehr­leu­te eine Selbst­ver­ständ­lich­keit, ihre Schwei­zer Freun­de zum gemein­sa­men Gril­len ein­zu­la­den und sie den Tag über zu ver­kös­ti­gen.

Bür­ger­meis­ter Dr. Ruf emp­fing die Gäs­te aus der Part­ner­stadt Brugg und ihre Gast­ge­ber nach­mit­tags im alten Rats­saal und hieß sie auch im Namen der Stadt in Rott­weil herz­lich Will­kom­men.

Zurück in der neu­en Feu­er­wa­che inspi­zier­ten die Schwei­zer sodann noch genau­es­tens Fahr­zeu­ge und Gerät­schaf­ten ihrer deut­schen Part­ner. Dar­aus ent­wi­ckel­te sich ein reger Aus­tausch über moderns­te Lösch- und Ret­tungs­tech­ni­ken, bevor am Abend die Rück­rei­se nach Brugg ange­tre­ten wur­de. Die Feu­er­wehr Rott­weil freut sich bereits heu­te auf den im Jahr 2019 geplan­ten Gegen­be­such zum 48. Freund­schafts­tref­fen in Brugg.