ROTTWEIL – 28 Kameradinnen und Kameraden des Rettungskorps der Partnerstadt Brugg besuchten die Kameradinnen und Kameraden aus Rottweil zum 47. Freundschaftstreffen. Die Feuerwehr Rottweil empfing ihre Partnerfeuerwehr dabei erstmals in der neuen Feuerwache.

Mit Stolz führten die Rottweiler ihren Freunden aus der Schweiz ihre neue Unterkunft samt ihrer Errungenschaften vor. Als weiteres Highlight stand der Besuch der Aussichtsplattform des ThyssenKrupp-Testturms auf dem Programm. Die Feuerwehrleute beider Länder tauschten sich dabei in zahlreichen Fachgesprächen nicht nur über die Besonderheiten im Brandschutz dieses ganz speziellen Objektes aus, sondern nutzten natürlich auch Gelegenheit, bei bestem Wetter die herrliche Aussicht auf der Besucherplattform zu genießen.

Die seit Jahrzehnten bestehende engste kameradschaftliche Verbundenheit beider Hilfeleistungsorganisationen findet zwischenzeitlich in etlichen persönlichen Freundschaften ihren Ausdruck. So war es auch für die Rottweiler Feuerwehrleute eine Selbstverständlichkeit, ihre Schweizer Freunde zum gemeinsamen Grillen einzuladen und sie den Tag über zu verköstigen.

Bürgermeister Dr. Ruf empfing die Gäste aus der Partnerstadt Brugg und ihre Gastgeber nachmittags im alten Ratssaal und hieß sie auch im Namen der Stadt in Rottweil herzlich Willkommen.

Zurück in der neuen Feuerwache inspizierten die Schweizer sodann noch genauestens Fahrzeuge und Gerätschaften ihrer deutschen Partner. Daraus entwickelte sich ein reger Austausch über modernste Lösch- und Rettungstechniken, bevor am Abend die Rückreise nach Brugg angetreten wurde. Die Feuerwehr Rottweil freut sich bereits heute auf den im Jahr 2019 geplanten Gegenbesuch zum 48. Freundschaftstreffen in Brugg.

 

 

 

-->