Reumütige Jugendliche

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Übermut gemixt mit Alkohol hat zwei junge Männer offenbar dazu veranlasst, mehrere Verkehrszeichen in der Alemannenstraße in Rottweil aus den Halterungen herauszuziehen und ins Gebüsch zu werfen. Das berichtet die Polizei.

Die beiden 18 und 21 jungen Männer saßen in der späten Nacht auf einer Mauer an der Alemannenstraße, als ein Streifenwagen der Rottweiler Polizei vorbeifuhr. Als die Beamten sie kontrollierten, bemerkten diese auch gleich zwei Verkehrsschilder hinter ihnen im Gebüsch baumeln.

“Da die beiden zu der Frage der ungewöhnlichen Anordnung der Schilder wohl überrascht waren, gaben sie sofort zu, diese aus den Halterungen genommen zu haben”, so ein Polizeisprecher. Die jungen Männer hätten sich bei den Polizisten sofort entschuldigt und bereit erklärt, die Unordnung wieder zu beseitigen.

“Nach einer strengen Belehrung und unter Aufsicht der Beamten stellten sie dann die beiden Schilder wieder an Ort und Stelle auf”, heißt es im Polizeibericht. Auch vier weitere Parkverbotsschilder, die sie kurz zuvor ebenfalls aus den Halterungen gezogen hatten, brachten sie wieder reumütig zurück in ihren ursprünglichen Platz.

image_pdfPDF öffnenimage_printArtikel ausdrucken

Aktuelle Meldungen

Das Wetter

Rottweil
Bedeckt
4.4 ° C
5.5 °
1.9 °
100 %
2.3kmh
100 %
Sa
11 °
So
11 °
Mo
7 °
Di
5 °
Mi
5 °