Richter Thomas Henninger in den Ruhestand verabschiedet

Richter Thomas Henninger in den Ruhestand verabschiedet

ROTTWEIL – Der Richter am Amtsgericht Thomas Henninger tritt mit Ablauf des Monats Oktober nach 42-jähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst in den wohlverdienten Ruhestand ein. Der Präsident des Landgerichts Dr. Dietmar Foth überreichte ihm die vom Minister der Justiz und für Europa unterzeichnete Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand und dankte Henninger für die von ihm geleisteten treuen Dienste, die dieser zuletzt als ständiger Vertretender der Direktorin und als Leiter der Abteilung Familienrecht/Freiwillige Gerichtsbarkeit beim Amtsgericht Rottweil geleistet hat.

Foth hob insbesondere die gewissenhafte und hochqualifizierte Arbeit hervor, die Henninger beim Amtsgericht Rottweil in den letzten 31 Jahren erbracht hat. Mit Thomas Henninger verlässt eine Stütze das Amtsgericht, auf die stets zu bauen war.

Thomas Henninger wurde 1955 in Freudenstadt geboren. Nach dem Abitur, das er 1974 in Freudenstadt ablegte, studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen. Dort trat er 1980 in den juristischen Vorbereitungsdienst ein. Nach Abschluss des zweiten juristischen Staatsexamens wurde er 1983 in den höheren Dienst der Verwaltungsgerichtsbarkeit des Landes Baden-Württemberg übernommen und dem Verwaltungsgericht Stuttgart zugewiesen. 1985 wechselte er zur Staatsanwaltschaft Stuttgart, 1986 je hälftig zum Amtsgericht Albstadt und zum Amtsgericht Sigmaringen, wo er als Zivilrichter tätig war. Nach einer kurzen Phase am Landgericht Hechingen hat Thomas Henninger 1987 seinen Dienst am Amtsgericht Rottweil angetreten, wo er zunächst Zivilsachen, Ordnungswidrigkeitssachen, Rechtshilfesachen in Strafsachen bearbeitet hatte und im erweiterten Schöffengericht mitgewirkt hat.

Nach 1988, in diesem Jahr war er kurzfristig beim Landgericht Rottweil eingesetzt, um Kammererfahrung zu sammeln, übernahm er beim Amtsgericht Rottweil die Bearbeitung von Familien- und allgemeine Zivilsachen. Von September 1997 bis Mai 1998 wurde Thomas Henninger schließlich an das Oberlandesgericht Stuttgart abgeordnet, wo er erfolgreich das umgangssprachliche „dritte Staatsexamen“ absolvierte. Danach kehrte er zum Amtsgericht Rottweil zurück. Hier war er zunächst auch teilweise neben dem Familienrecht im Insolvenzrecht, später im Betreuungsrecht eingesetzt. Bis heute leitete Herr Thomas Henninger die Familienabteilung beim Amtsgericht Rottweil.

Thomas Henninger hatte sich darüber hinaus bei der Ausbildung neuer Referendare engagiert. Er war über mehrere Jahre als Referent für das Familienrecht eingesetzt. Der Präsident des Landgerichts Rottweil würdigte Herrn Henninger als verlässlichen Leistungsträger und anerkannten Familienrichter mit gefestigter Persönlichkeit und als freundlichen und empathiefähigen Kollegen, der teamorientiert Verantwortung für das Amtsgericht als Ganzes übernommen hat.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 12. Oktober 2018 von NRWZ-Redaktion. Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/richter-thomas-henninger-in-den-ruhestand-verabschiedet/213794