- Anzeigen -

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

(Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

(Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...
8.6 C
Rottweil
Dienstag, 26. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Rathaus Lauterbach erhält AMEGAN Desinfektionsspender

    (Anzeige). Aufgrund der aktuellen Situation überreichte Thomas Nagel der Gemeindeverwaltung Lauterbach vier AMEGAN Desinfektionsspender. Die Firmenkonstellation team-for-automation, Thomas Nagel aus Schramberg-Sulgen, Industrielle...

    Virenschutz für Hotels und Fitness-Studios – sofort lieferbar und auch zur Miete

    (Anzeige). Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden Schritt für Schritt wieder gelockert und demnächst dürfen auch Hotels, Pensionen und Fitness-Studios ihre...

    Rottweil als „E-Bike-Modellstadt“?

    ROTTWEIL – Beste Laune beflügelte die letzte Sitzung des Arbeitskreises RadKultur der Lokalen Agenda. Der Grund? Einen gelungeneren Start in den diesjährigen Radlerfrühling konnte sich die Runde um Sprecher Stefan Mauch kaum vorstellen. Das galt sowohl für den „Frühlings-RadCheck“ bei schönstem Wetter wie kurz darauf für die erste öffentliche Präsentation der großen Umfrage zum Rottweiler Fahrradklima.

    „Unser Radcheck auf dem Kapellenhof war ein echter Knaller“, blickte Mauch zufrieden zurück. Die radtechnische Kompetenz der Akteure hatte sich rasch herumgesprochen. Noch Tage nach der Aktion erhielt er einen Hilferuf, doch vorbeizukommen, um ein Rad zu begutachten. Die Monteure berichteten, dass sie an den Montageständern ständig ausgelastet waren. Vor allem Bremsen, Beleuchtung, Gangschaltungen und Ketten wurden wieder fit gemacht für den Start in die neue Radlersaison. Und so nebenbei gab es immer wieder Gelegenheit für nette Gespräche: Fachsimpeleien, aber auch so manches Radlerleid im Rottweiler Stadtverkehr.

    Geradezu überwältigend war diesmal die Dankbarkeit derer, die diesen Service nutzten. Im vergangenen Jahr gingen in den rund drei Stunden 100 Euro an Spenden ein. Doch dieser stattliche Betrag wurde diesmal weit getoppt: Raymund Holzer verkündete stolz eine Summe von 178 Euro, die dem AK RadKultur zur freien Verfügung steht. So wurde umgehend neueste Fachliteratur ins Auge gefasst. Und eines stand außer Zweifel: der Frühlings-RadCheck ist inzwischen Institution. Fortsetzung also im Jahr 2019.

    Viel Lob erhielt Stefan Mauch für seine lockere und zugleich aussagestarke Präsentation der Umfrage zum Rottweiler Fahrradklima im Alten Rathaus. Zahlreiche Verwaltungsspitzen und lokale Medien waren beeindruckt. Angetan war die Gruppe von der Offenheit, mit der die Verwaltung diese Mühen anerkannte und die Ergebnisse würdigte. Nachfragen und eigenen Beiträge verrieten: Das waren mehr als Höflichkeitsfloskeln, das sprach für Problembewusstsein. Einen Verwaltungstipp griff RadKultur ruckzuck auf: als nächste Adresse für die Präsentation ist der Rottweiler Gemeinderat vorgesehen.

    Gottfried Gestrich-Gärtner wollte jedoch keine reine Wiederholung des vergangenen Auftritts. Er wünschte sich eine knackige Zusammenfassung der wesentlichen Umfrageergebnisse und einige zugespitzte Forderungen, mit denen der Gemeinderat sich dann konkret auseinandersetzt. Und so steht nun im Antrag, dass Rottweil in ein zukunftsweisendes Radverkehrskonzept einsteigen soll. Außerdem gehört auch Fahrradmobilität ins angedachte Rottweiler „Mobilitätslabor“.

    Des Weiteren schlägt die Gruppe als erstes konkretes Planungsprojekt ein fahrradfreundliches Entrée in die historische Innenstadt über Tuttlinger Straße und Königstraße vor – als echte Einladung für Radtouristen. Und schließlich sei zu überlegen, ob Rottweil sich zur „E-Bike-Modellstadt“ entwickelt. Topografie, Demografie und Größe der Stadt Rottweil sprechen jedenfalls für solch ein Zukunftsprojekt.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Anmeldung zu den Pfingstgottesdiensten

    ROTTWEIL - Für die Gottesdienste am Pfingstsonntag und Pfingstmontag jeweils um 10 Uhr im Heilig-Kreuz Münster (HK) und in der Auferstehung-Christi Kirche...

    Vorübergehende Festnahme nach Streit in der Ruhe-Christi-Straße

    Rottweil. Mehrere Streifen der Polizei sind Abend in die Ruhe-Christi-Straße ausgerückt. In dem ruhigen Rottweiler Wohngebiet ist es zu einer lautstarken Auseinandersetzung...

    Organist besteht Prüfung

    Nach zweijähriger Ausbildungszeit hat Jakob Gießibl aus Schramberg-Heiligenbronn am Freitag die Teilbereichsqualifikation der Diözese Rottenburg-Stuttgart für den nebenberuflichen Organistendienst erfolgreich abgeschlossen. Dies geht aus...

    27 Millionen Euro für schnelles Internet im Kreis Rottweil

    Rottweil / Berlin. Davon sollen tausende bislang unterversorgte Haushalte und Firmen profitieren: Der Bund gibt 27 Millionen Euro für den Ausbau des...

    Sulgen: Straßenraub am Samstagabend

    Sulgen. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Raub, der sich am Samstagabend im Zeitraum von 19.15 bis 19.30 Uhr im Bereich des Berufsschulzentrums und...

    Schramberg – Tennenbronn: Baucontainer an der Landesstraße aufgebrochen

    Im Zeitraum vom vergangenen Mittwoch bis Montagmorgen haben unbekannte Täter unberechtigt einen an der Landesstraße 175 zwischen Schramberg und Berneck aufgestellten Baustellencontainer geöffnet und...

    Freude über die wiedergewonnene Freiheit in der Luft

    Seit etwas mehr als einer Woche ist der Flugplatz Winzeln-Schramberg nun wieder geöffnet. Das erste Wochenende war durch bestes Flugwetter geprägt, so...

    Covid-19: NRWZ.de-Umfrage unter Unternehmern

    Unsere Leser haben wir bereits zweimal gefragt - wie es ihnen in dieser Corona-Krisenzeit geht. "Wir lassen Deutschland sterben wegen einer Grippe",...

    Drogen und Alkohol: 19-Jähriger dreht durch

    Rottweil. Eingreifen musste die Polizei nach eigenen Angaben am Sonntagabend gegen 23 Uhr in einer Sozialunterkunft im Neckartal, nachdem dort ein 19-jähriger...

    Brand im Falkenstein: Ermittlungen „in alle Richtungen“

    Derzeit kann die Polizei die Brandruine in der Rausteinstraße noch nicht betreten. Es besteht Einsturzgefahr.  Deshalb, so Polizeisprecher Dieter Popp auf Nachfrage  der NRWZ,...
    - Anzeige -