Der Schotterparkplatz wird jetzt bebaut. Foto: Rottweiler Bilder, rwbilder.net

Auf dem Gelände der Alten Paketpost in Rottweil werden ab Mitte August Mehfamilienhäuser entstehen. Für die am kommenden Montag 14. August beginnenden Bauarbeiten wird die derzeit als Parkplatz genutzte Schotterfläche gesperrt. Das teilte der Bauherr mit. Auch die Gassen im Münsterquartier werden teils gesperrt.

Um dem Bedürfnis nach modernem Wohnraum in zentraler Lage gerecht zu werden, heißt es in der Pressemitteilung weiter, entstehen zwei neue, aneinandergebaute Mehrfamilienhäuser in der Höllgasse auf dem Gelände der ehemaligen Paketpost in Rottweil.

Die Bernhard Merz Immobilien GmbH habe mit dem Architekturbüro Schaudt und der Züblin AG kompetente und leistungsfähige Partner gefunden, so das Unternehmen weiter. Die Ausführenden wollten die für eine solide und zügige Bauausführung sorgen.

Die Baumaßnahme startet ab dem 14. August mit vorbereitenden Maßnahmen für die Herstellung der Baugrube. Dazu wird das bisher als provisorischer Parkplatz genutzte Gelände und auch teilweise die angrenzenden Straßen gesperrt. Die Verkehrsführung in diesem Bereich müsse entsprechend angepasst werden.

Der Parkplatz kann ab Montag, 14. August nicht mehr angefahren werden und steh3e nicht mehr zur Verfügung. „Wir bitten die Innenstadtbesucher beispielsweise auf das nahegelegene Parkhaus oder die öffentlichen Parkplätze Nägelesgraben und Kriegsdamm auszuweichen, so das Unternehmen Immobilien Merz. „Wir bitten während des Bauzeitraums alle Innenstadtbesucher, die Anlieger wie auch die Geschäftstreibenden um Verständnis.“

Die 20 Eigentumswohnungen und ein Ladengeschäft erhalten nach Fertigstellung eine Tiefarage mit Stellplätzen für ihre Fahrzeuge.