An Heilig Abend kam im Rottweiler Kreißsaal ein „Christkind“ mit internationalen Wurzeln zur Welt. Foto: pm

Er ist das 800. Baby, das die­ses Jahr im Rott­wei­ler Kreiß­saal gebo­ren wur­de, und zugleich ein Christ­kind mit inter­na­tio­na­len Wur­zeln: Der klei­ne Jack kam an Hei­lig Abend in der Heli­os Kli­nik Rott­weil zur Welt.

Eigent­lich leben sei­ne Eltern Eva-Maria Som­mer und Chris Ancliff in Lon­don, doch Eva-Maria Som­mer hat­te sich gewünscht, dass ihr ers­tes Kind in ihrer Hei­mat­stadt Rott­weil das Licht erblickt. Das teil­te die Heli­os-Kli­nik am zwei­ten Weih­nachts­fei­er­tag mit.

Und so wur­de Jack an Hei­lig Abend um 15.59 Uhr gebo­ren, er wog bei sei­ner Geburt 3110 Gramm. Die frisch­ge­ba­cke­ne Fami­lie wird nun die nächs­ten Wochen in Rott­weil ver­brin­gen – und so wird Jack auch gleich sei­ne ers­te Rott­wei­ler Fas­net mit­er­le­ben, bevor es zurück nach Lon­don geht.