Rottweil: ENRW liefert weiterhin Wasser und Fernwärme

Stadt: Verträge sichern Daseinsvorsorge für einen langen Zeitraum

7
Bürgermeister Dr. Christian Ruf (rechts) und ENRW-Geschäftsführer Christoph Ranzinger (links) unterzeichnen im Ratssaal des Alten Rathauses das Vertragswerk. Foto: pm

Die Ener­gie­ver­sor­gung Rott­weil (ENRW) ist wei­ter­hin zustän­dig für die Ver­sor­gung von Trink­was­ser und Fern­wär­me in Rott­weil und Teil­or­ten. Das teil­te die Stadt­ver­wal­tung am Don­ners­tag mit. Bür­ger­meis­ter Dr. Chris­ti­an Ruf und ENRW-Geschäfts­füh­rer Chris­toph Ranz­in­ger unter­zeich­ne­ten dem­nach neben dem Was­ser­kon­zes­si­ons­ver­trag auch einen Fern­wär­me­ge­stat­tungs­ver­trag. Die Lauf­zeit bei­der Ver­trä­ge beträgt jeweils 30 Jah­re inklu­si­ve einer Ver­län­ge­rungs­op­ti­on von zwei Mal fünf Jah­ren. Der Gemein­de­rat hat­te den Ver­trä­gen ein­stim­mig zuge­stimmt.

Es han­delt sich um für die Daseins­vor­sor­ge der Rott­wei­ler Bevöl­ke­rung ele­men­tar wich­ti­ge Ver­trä­ge“, sag­te Bür­ger­meis­ter Chris­ti­an Ruf. Man sei froh, die bewähr­te und erfolg­rei­che Part­ner­schaft mit der ENRW lang­fris­tig fort­set­zen zu kön­nen. Chris­toph Ranz­in­ger beton­te, dass nun die Ver­sor­gung der Rott­wei­ler Bevöl­ke­rung mit Trink­was­ser und Fern­wär­me für einen lan­gen Zeit­raum sicher­ge­stellt sei.

Inhalt­lich regeln die Ver­trä­ge Pla­nung, Bau, Betrieb sowie die War­tung der ent­spre­chen­den Ver­sor­gungs­an­la­gen und Lei­tungs­net­ze. So müs­sen Anla­gen und Net­ze nach den aktu­ell aner­kann­ten Regeln der Tech­nik errich­tet und in ein­wand­frei­em, betriebs­fä­hi­gem Zustand gehal­ten wer­den. Die ENRW hat die Anla­gen sicher und wirt­schaft­lich zu betrei­ben und muss hier­bei die Belan­ge des Umwelt­schut­zes in ange­mes­se­ner Wei­se berück­sich­ti­gen.

Gemein­sa­mes Ziel der Ver­trags­part­ner ist eine mög­lichst siche­re, preis­güns­ti­ge, ver­brau­cher­freund­li­che, effi­zi­en­te und umwelt­ver­träg­li­che Ver­sor­gung der Bevöl­ke­rung sowie der Gewer­be- und Indus­trie­kun­den in der Stadt Rott­weil mit Trink­was­ser und Fern­wär­me.

Info: Die Län­ge des Was­ser­ver­sor­gungs­net­zes in Rott­weil beträgt 295 Kilo­me­ter. Es wer­den der­zeit 8.762 Kun­den mit jähr­lich 1,4 Mil­lio­nen Kubik­me­ter Was­ser ver­sorgt. Die Lei­tungs­län­ge der Fern­wär­me­ver­sor­gung in Rott­weil beträgt 242 Kilo­me­ter. Es wer­den der­zeit 2.022 Kun­den mit Fern­wär­me ver­sorgt. Dabei wer­den pro Jahr rund  32 Mil­lio­nen Kilo­watt­stun­den Wär­me an die Kun­den gelie­fert.