- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

(Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

Zurück ins Fitnessstudio

(Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

(Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...
8.9 C
Rottweil
Freitag, 5. Juni 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    Stimmung im Keller? Gehen Sie trotzdem einkaufen. Vor Ort.

    (Meinung). Die Läden haben wieder geöffnet. Wir haben das vor gut 14 Tagen mit Freude vermeldet. Da war Erleichterung zu spüren, Aufschwung....

    Zurück ins Fitnessstudio

    (Anzeige). Nach wochenlanger Corona-Sperre haben die ersten Fitnessstudios wieder geöffnet. Wer zum Training geht, sollte aber einige Regeln beachten, um sich vor...

    Buntes Hofleben und echter Bio-Genuss vor der Haustüre

    (Anzeige). Wer ein regionales und naturnahes Urlaubsziel sucht, erlebt etwa auf Biobauernhöfen im Ländle tolle Urlaubstage. Seit 18. Mai sind Ferien auf...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße...

    Rottweil: Rechte kapern Flüchtlings-Neubau – und nicht nur das

    Transparent aufgehängt / Verweise auf Identitäre Bewegung / Polizei ist eingeschaltet

    Die Identitäre Bewegung, eine völkisch orientierte Gruppierung, die Europa von der Islamisierung bedroht sieht, agiert in Baden-Württemberg und hier im beschaulichen Rottweil im Hintergrund. Mal ein Stand vor dem Kapellenturm, auf dem zwei junge Herren eher unaufdringlich Devotionalien feilbieten, oder hier und da eine nächtliche Aufkleber- oder Flugblattaktion, das war’s auch schon. Jetzt aber haben sie offenkundig auch hier eines ihrer Transparente gehisst: an einem stadteigenen Neubau für anerkannte Asylbewerber.

    An Bushaltestellen tauchen auch Zettel der Identitären auf. Fotos: him

    Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de:

    Gesehen an einem Mülleimer in Rottweil: Logo der Identitären Bewegung. Foto: gg

    Nanu? Der Neubau im Stadtteil Hegneberg soll doch Flüchtlingen dienen? Diejenigen, deren Asylantrag erfolgreich war und die Bleiberecht genießen, die sollen dort doch bald eine Wohnung bekommen? Was soll dann dieses Transparent mit dem Titel „Hier entstehen 12 neue Wohnungen für Senioren?”

    Das fragte sich eine NRWZ-Leserin und wandte sich an die Redaktion. „Vor ein paar Wochen berichtete die Zeitung über das Haus, das für Flüchtlingsfamilien auf dem Hegneberg gebaut wird. Ist das nicht mehr aktuell”, fragt sie. Denn ihr sei da dieses Werbebanner für Seniorenwohnungen aufgefallen. „Wir suchen für meine Großeltern eine geeignete Wohnung im Raum Rottweil und das würde super passen. Haben Sie dazu weitere Informationen”, fragt die Frau weiter.

    Das Transparent. Foto: privat

    - Anzeige -

    Auf den ersten Blick wirkt das Werbebanner völlig normal. Da werben eine „Gebäudebau Jünger” und eine „Industriereinigung Benoist GmbH” für ein preiswertes, altersgerechtes, trendiges Seniorenwohnen. Dazu die E-Mail-Adresse und eine Festnetznummer der Stadtbau Rottweil. Beide richtig. Zudem eine Handynummer – die allerdings ins Nichts führt, die NRWZ erreicht dort niemanden.

    Die Stadtverwaltung beziehungsweise die Stadtbau weisen allerdings die Verantwortung für das Transparent von sich. Und diese Benoist GmbH – die führt direkt in die rechte Ecke. So taucht dieser direkte Hinweis auf einen Vordenker der Neuen Rechten, Alain de Benoist, bei Aktionen der Identitären Bewegung – die sogenannten rechten Hipster – auf. Eine Hebebühne und Schutzwesten mit der Aufschrift „Industriereinigung Benoist GmbH” waren etwa dabei, als Identitäre das Terroristenbus-Denkmal in Dresden besetzt haben. Und Martin Sellner, einer der führenden Akteure der rechtsextremen Identitären Bewegung Österreich, taucht ebenfalls mit diesem Logo im Netz auf.

    Der Verdacht liegt daher sehr nahe: Die Neue Rechte hat ein Rottweiler Flüchtlings-Wohnbauprojekt für ihre Zwecke gekapert. Die direkte Reaktion der Stadtverwaltung: eine Anzeige bei der Polizei.

    Nur ein paar Stunden lang habe dieses Transparent an dem Neubau für Flüchtlinge gehangen, lässt die Stadtverwaltung Rottweil auf Nachfrage der NRWZ wissen. Es sei sofort entfernt worden, als die Zuständigen davon Kenntnis erlangt hatten. So handele es sich bei dem Bau ja tatsächlich nicht um eine neue Anlage für Seniorenwohnen, sondern um ein Wohnhaus, das mit Landesmitteln gefördert werde. Es werde Flüchtlingen mit Bleiberecht dienen, nicht als Heim, sondern als günstiger sozialer Wohnraum. Da wird die Stoßrichtung des Transparents klar: „Macht etwas für unsere Senioren.” Nicht für Flüchtlinge. Bei der Stadtverwaltung will niemand dagegen an diskutieren, das sei sinnlos, heißt es. Allerdings gebe es in Rottweil Wohnformen für Senioren jeder Art und von verschiedenen Trägern.

    Die Polizei hat auf Anfrage der NRWZ den Eingang der Anzeige seitens der Stadt Rottweil bestätigt. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft werde die strafrechtliche Bewandtnis geprüft, so ein Sprecher des zuständigen Polizeipräsidiums Tuttlingen. Es kämen unbefugtes Plakatieren, aber auch Hausfriedensbruch in Betracht, mutmaßte der Sprecher, der allerdings auch erklärte, dass die Ermittlungen ganz am Anfang stünden.

    Doch auch er vermutete, dass „wohl die Identitäre Bewegung” hinter der Aktion stecke.

    Nachtrag: Die "Identitäre Bewegung" hat sich zu diesem Vorfall erklärt. In einer Stellungnahme, die mit Fotos der Aktion in Rottweil begleitet wird, stellt sie unter dem Titel "Menschen zweiter Klasse: Einheimische werden übergangen" fest: "Im ganzen Land herrscht ein unfassbarer Druck auf dem Wohnungsmarkt. Mieter in Groß- und Kleinstädten ächzen unter steigenden Mieten oder finden überhaupt keine bezahlbare Wohnung." Selbst der Mieterverein beschwere sich. Allerdings, wenn es um Flüchtlinge geht: "Plötzlich ist Geld vorhanden und Wohnungen werden gebaut. Doch in zahlreichen Städten, wie auch in Rottweil, werden die Wohnungen nur für Migranten bereitgestellt. Das zwei Millionen teure Wohnprojekt in Rottweil wird vom Land mit 25 % bezuschusst", schimpft die Gruppierung, die sich "Identitäre Bewegung Schwaben" nennt.

    - Anzeige -

    Das am Neubau für Flüchtlinge mit Bleiberecht aufgehängte Transparent habe "für Verwirrung in der Bevölkerung" sorgen sollen. Mit der Aktion habe die Bewegung "auf die Ungerechtigkeit auf dem Wohnungsmarkt aufmerksam" machen wollen. 

    Update: Inzwischen taucht das Transparent vom Neubau auf dem Hegneberg auch als Zettel im Stadtgebiet auf (Fotos oben).

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    MAIERS JOHANNITERBAD LIEFERSERVICE UND MUTTERTAGSSERVICE

    MAIERS JOHANNITERBAD LIEFERSERVICE UND MUTTERTAGSSERVICE

    Wir freuen uns Ihnen liefern zu können! Ab sofort können Sie von Dienstag bis Sonntag telefonisch oder per E-Mail eine…
    Montag, 30. März 2020
    Aufrufe: 380
    Desinfektionslösung und Mundschutz

    Desinfektionslösung und Mundschutz

    An der ARAL Station in Rottweil, Tuttlingerstraße 38, führen wir Desinfektionslösung (Ethanol 70%ig) und verschiedene Mund-Nasen-Schutz-Masken. z.B.: 0,5 Liter: 11,90…
    Dienstag, 21. April 2020
    Aufrufe: 134
    Preis: € 1,80
    FRISEURECKE - wir bieten Ihnen Abholservice unserer Produkte nach tel. Terminvereinbarung

    FRISEURECKE - wir bieten Ihnen Abholservice unserer Produkte nach tel. Terminvereinbarung

    Liebe Kunden, Auch wenn wir uns zur Zeit nicht persönlich um Ihre Haare kümmern dürfen, möchten wir Sie trotzdem unterstützen,…
    Montag, 30. März 2020
    Aufrufe: 63

    2 Kommentare

    1. Eine sympatische, gewaltfreie Aktion, ohne Sach- und Personenschaden und mit Grips. Die Bennung mit dem Bannstrahlwort "rechtsextrem" zeigt deutlich, daß der Verfasser sich nicht oder nur sehr oberflächlich und vorurteilsbeladen mit der Entstehung und den Inhalten der IB beschäftigt hat.

      • Das Wort "rechtsextrem" taucht im Zusammenhang mit der Identitären Bewegung *Österreich* auf. Nicht im von Ihnen konstruierten Zusammenhang. Wir stehen zur Verwendung dieses Adjektivs.

    Comments are closed.

    Schramberger Sporthallen öffnen nach den Ferien

    Die Stadt öffnet ab 15. Juni fast alle städtischen Sporthallen wieder. Das schreibt Fachbereichsleiterin Susanne Gwosch in einem Brief an die Schramberger Sportvereine. Auf...

    Liquidität und Ausbildung werden unterstützt

    „Die ankündigten Maßnahmen der Bundesregierung unterstützen den Mittelstand in seiner ganzen Breite." Dieses Fazit zieht Thomas Albiez, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg,...

    Rubbellose geklaut – doch die sind nicht brauchbar

    Rottweil. Ein Unbekannter hat am Donnerstagmorgen in einem Kiosk auf der Saline mehrere Rubbellose gestohlen. Das berichtet die Polizei.

    An allen anderen Tagen

    Der Schramberger Lyriker Lars Bornschein hat einen neuen Gedichtband herausgegeben, in dem er sich mit der aktuellen Situation beschäftigt: “An allen anderen tagen –...

    Sozialer Wohnungsbau: Braucht’s den in Schramberg?

    Auf Wunsch der ÖDP-Fraktion hat die Stadtverwaltung in der Gemeinderatssitzung vom 28. Mai über die Situation im sozialen Wohnungsbau in Schramberg berichtet. Fachbereichsleiter Matthias Rehfuß...

    Dunningen: Unfall am Kreisverkehr

    Da Öl auf die Straße lief, musste die Dunninger Feuerwehr gestern Abend nach einem Unfall ausrücken. Eine 19-Jährige war kurz vor 21 Uhr von...

    Schramberg: Betrugsversuch falscher Polizeibeamter

    Ein angeblicher Polizeibeamter des örtlichen Reviers kontaktierte am gestrigen Mittwoch um 18.30 Uhr telefonisch eine 85-jährige Frau, um sie über ihre Vermögensverhältnisse auszufragen. Der...

    Schramberg-Waldmössingen: Zusammenstoß in der Heimbachstraße

    Etwa 9500 Euro Sachschaden sind Bilanz eines Zusammenstoßes zweier VW am Mittwoch, 3. Juni. Eine 61-jährige Frau hatte ihren Pkw auf einem Grundstück in...

    +++ Update: Es gibt keine Enteignungen in Sanierungsgebieten

    Der Gemeinderat der Stadt Schramberg hat sich in seiner jüngsten öffentlichen Sitzung mit dem Sanierungsgebiet „Bühlepark“ befasst. Auch Anwohnerinnen und Anwohner aus dem geplanten...

    Konjunkturpaket muss auch soziale und ökologische Anreize setzen

    ROTTWEIL - Die Jusos Rottweil haben in einer Onlinesitzung über Corona-Hilfen und ein Konjunkturpaket für die Wirtschaft debattiert. ...
    - Anzeige -