Rottweiler CDU betont Solidarität mit der örtlichen jüdischen Gemeinde

Rottweiler CDU betont Solidarität mit der örtlichen jüdischen Gemeinde

ROTTWEIL – „Es ist wichtig, gemeinsam gegen Antisemitismus, Nationalismus und Fremdenhass aufzustehen.“ So äußerte sich die Rottweiler CDU-Stadtverbandsvorsitzende Miriam Kammerer bei einem Kurzbesuch der örtlichen Synagoge. Damit solle die freundschaftliche Verbundenheit mit der jüdischen Gemeinde bekräftigt werden.

Sie überbrachte auch die Grüße des Landtagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Stefan Teufel. Als äußeres Zeichen der Verbundenheit wurde dem Vorsitzenden Yosyp Svobodin ein kleiner Ölbaum überreicht. In ihren Dankesworten berichtete Geschäftsführerin Tatjana Malafy, dass die Gemeinde sich bemühe, die traditionellen Riten und Feste im Rahmen der Corona-Bestimmungen aufrecht zu erhalten. Günter Posselt, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion, würdigte dieses jüdische Leben als Bereicherung für die Stadt.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 30. Mai 2021 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/rottweil/rottweiler-cdu-betont-solidaritaet-mit-der-oertlichen-juedischen-gemeinde/314926