Die Delegation der Stadt Rottweil wurde in der festlich geschmückten Stadt Brugg herzlich empfangen: (von links) Stadtrat Herbert Sauter, Kulturamtsleiter Marco Schaffert, Stadtrat Arved Sassnick und Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß. Foto: pm

ROTTWEIL – Eine Delegation der Stadt Rottweil hat am Jugendfest in Brugg teilgenommen. Oberbürgermeister Ralf Broß, die Stadträte Arved Sassnick und Herbert Sauter sowie Kulturamtsleiter Marco Schaffert erlebten das traditionsreiche Fest unter einem strahlenden und in diesem Jahr sehr heißen Sommerhimmel.

Brugg hatte sich ganz besonders geschmückt: die Brunnen waren mit Blütenknospen gefüllt, Girlanden aus Reisig, Buchs und Blumen zierten die Straßen der Altstadt, überall war Musik zu hören. Zum Schuljahresende ging der Umzug aus Schulklassen – die Mädchen in weißen Kleidern mit Blumenreifen im Haar, die Jungen in dunkler Hose und weißem Hemd – und aus den Honoratioren der Stadt quer durch die Altstadt.

Für Bruggs Stadtammann Daniel Moser war es das letzte Jugendfest in offizieller Funktion. Er wird im September bei den Wahlen zum Stadtammann nicht mehr kandidieren. Den Rottweilern war es ein großes Anliegen, dieses Fest noch einmal gemeinsam mit Moser zu begehen. Daniel Moser hält einen engen und freundschaftlichen Kontakt zu Rottweil. Am Straßenrand zum Umzug waren auch extra Mitglieder des Freundeskreises Brugg-Rottweil angereist.