Rottweiler Esel auch in diesem Jahr vier Mal unterwegs

24. Rottweiler Weihnachtsmarkt öffnet am Donnerstag, 7. Dezember

Sie prägen inzwischen das Bild des Rottweiler Weihnachtsmarktes: Regula Birk-Schultz und ihre Esel. Foto: Elke Reichenbach

ROTTWEIL — Der 24. Rot­tweil­er Wei­h­nachts­markt wirft seine Schat­ten voraus. Die ersten der knapp 40 blau gestrich­enen Hüt­ten ste­hen bere­its in der Fußgänger­zone. Zu den Klän­gen der Stadtkapelle wer­den Ober­bürg­er­meis­ter Ralf Broß und GHV-Vor­sitzen­der Detlev Maier den Wei­h­nachts­markt am Don­ner­stag, 7. Dezem­ber, um 17 Uhr offiziell eröff­nen.

Mit dabei an jen­em Abend sind erneut die Rot­tweil­er Esel. Reg­u­la Birk-Schultz und ihr Team führen die schw­er belade­nen Grautiere durch die Fußgänger­zone und verteilen Man­dari­nen und Nüsse. Wer die Esel am Eröff­nungsabend ver­passt, hat am Sam­stag, 9. Dezem­ber, am Mittwoch, 13. Dezem­ber, und am Sam­stag, 16. Dezem­ber, noch ein­mal Gele­gen­heit, den Tieren über die Nüstern zu stre­ichen.

Info: Der 24. Wei­h­nachts­markt Rot­tweil find­et vom 7. bis 17. Dezem­ber in der Fußgänger­zone statt.
Öff­nungszeit­en: Mon­tag bis Fre­itag von 12 bis 20 Uhr, Sam­stag von 10 bis 20 Uhr und Son­ntag von 11 bis 20 Uhr, 15. Dezem­ber bis 22 Uhr. Täglich Pro­gramm und Lange Einkauf­s­nacht am Fre­itag, 15. Dezem­ber, bis 22 Uhr. Zahlre­iche Park­möglichkeit­en am Rand der Innen­stadt.

Das aus­führliche Pro­gramm des 24. Rot­tweil­er Wei­h­nachts­mark­tes, ein Überblick über Stände, Öff­nungszeit­en und Park­möglichkeit­en find­en sich im aktuellen Wei­h­nachts­markt-Fly­er. Er wird in ein­er Auflage von 92.000 Stück an die Haushalte in Rot­tweil und Umge­bung verteilt und liegt in den Rot­tweil­er Fachgeschäften aus.