Rottweiler Esel auch in diesem Jahr vier Mal unterwegs

24. Rottweiler Weihnachtsmarkt öffnet am Donnerstag, 7. Dezember

Sie prägen inzwischen das Bild des Rottweiler Weihnachtsmarktes: Regula Birk-Schultz und ihre Esel. Foto: Elke Reichenbach

ROTTWEIL – Der 24. Rott­wei­ler Weih­nachts­markt wirft sei­ne Schat­ten vor­aus. Die ers­ten der knapp 40 blau gestri­che­nen Hüt­ten ste­hen bereits in der Fuß­gän­ger­zo­ne. Zu den Klän­gen der Stadt­ka­pel­le wer­den Ober­bür­ger­meis­ter Ralf Broß und GHV-Vor­sit­zen­der Det­lev Mai­er den Weih­nachts­markt am Don­ners­tag, 7. Dezem­ber, um 17 Uhr offi­zi­ell eröff­nen.

Mit dabei an jenem Abend sind erneut die Rott­wei­ler Esel. Regu­la Birk-Schultz und ihr Team füh­ren die schwer bela­de­nen Grau­tie­re durch die Fuß­gän­ger­zo­ne und ver­tei­len Man­da­ri­nen und Nüs­se. Wer die Esel am Eröff­nungs­abend ver­passt, hat am Sams­tag, 9. Dezem­ber, am Mitt­woch, 13. Dezem­ber, und am Sams­tag, 16. Dezem­ber, noch ein­mal Gele­gen­heit, den Tie­ren über die Nüs­tern zu strei­chen.

Info: Der 24. Weih­nachts­markt Rott­weil fin­det vom 7. bis 17. Dezem­ber in der Fuß­gän­ger­zo­ne statt.
Öff­nungs­zei­ten: Mon­tag bis Frei­tag von 12 bis 20 Uhr, Sams­tag von 10 bis 20 Uhr und Sonn­tag von 11 bis 20 Uhr, 15. Dezem­ber bis 22 Uhr. Täg­lich Pro­gramm und Lan­ge Ein­kaufs­nacht am Frei­tag, 15. Dezem­ber, bis 22 Uhr. Zahl­rei­che Park­mög­lich­kei­ten am Rand der Innen­stadt.

Das aus­führ­li­che Pro­gramm des 24. Rott­wei­ler Weih­nachts­mark­tes, ein Über­blick über Stän­de, Öff­nungs­zei­ten und Park­mög­lich­kei­ten fin­den sich im aktu­el­len Weih­nachts­markt-Fly­er. Er wird in einer Auf­la­ge von 92.000 Stück an die Haus­hal­te in Rott­weil und Umge­bung ver­teilt und liegt in den Rott­wei­ler Fach­ge­schäf­ten aus.